Frage von lmaalmaa, 51

Zivile PKW/Kleinlastwagen mit Blualicht und Sirene unter Mißachtung sämtlicher Verhehrszeichen rasen durch Paderborn?

Da es keine dummen Fragen gibt, folgende: Wenn zivile PKW (BMW) und Kleinlastwagen (zivile Kennzeichen), allerdings ausgestatte mit Blaulicht und Sirene (je 1 Dach, 1x Windschutzscheibe) unter Mißachtung sämtlicher Verkehrszeichen und Regeln durch eine Stadt (hier PB) rasen, also keine hoheitlichen Kennzeichen führen, was für eine Organisation kann das sein ?

Antwort
von Rollerfreake, 33

Das kann vieles sein, Zivilstreifenwagen der Polizei, Kriminalpolizei, Führungskräfte der Feuerwehr, leitender Notarzt und Organisatorischer Leiter Rettungsdienst dürfen im Privatfahrzeug eine Sondersignalanlage führen. Sonderrechte- und Wegerechte haben sie genauso wie andere Einsatzfahrzeuge. 

Allerdings gilt Paragraph 35 StVO, welcher die Sonderrechte regelt. "Die Sonderrechte dürfen nur unter gebührender Berücksichtigung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung ausgeübt werden". Heißt, rücksichtsloses Rasen ist nicht erlaubt, bei einem Unfall würde der Einsatzfahrer zumindest eine Teilschuld zugesprochen bekommen. Bei Zivilfahrzeugen sollte man sowiso eine erhöhte Vorsicht walten lassen, da sie nicht direkt als Einsatzfahrzeug zu erkennen sind (entsprechende Farbgebung etc. fehlt).  

Kommentar von lmaalmaa ,

Na ja, richtig spektakulär wurde es auf einer Eisenbahnbrücke mit Recht/Geradeaus- und Linksabbiegerspur. Da diese Fahrzeuge nach links abbiegen wollten und dies von der Geradeaus/Rechtsabbiegerspur tun wollten, und wir als einziges Fahrzeug vor Ihnen stand (auf der Rechts/Geradeausspur) galt das unwillige Hupen wohl uns, da denen die Linksabbiegerspur wohl zu voll war und sie schon ein Stück daran vorbeigefahren waren. Wir hatten also in die Kreuzung einzufahren und Glück, daß der Querverkehr noch nicht aktiv war! Schade, in solchen Momenten schreibt man leider kein Kennzeichen mit!

Kommentar von oelbart ,

Stimmt schon, was fällt denen ein! Nur weil eventuell Menschenleben in Gefahr sind, können die sich doch wohl trotzdem brav hinten auf der Linksabbiegerspur anstellen und warten, bis sie drankommen!

Kommentar von lmaalmaa ,

Kein Kommentar!

Antwort
von DerGuenther80, 33

Sicher - es gibt z.B. auch Zivilstreifen der Polizei. Die haben das Recht durch die Stadt zu heizen, wenn diese zu einem Einsatz sind. (Sie müssen sich aber trotzdem an gewisse Regeln halten)

Hätten diese Zivilfahrzeuge ein 'normales' Kennzeichen könnte sie ja jeder erkennen. So würden Fahrer, die auf der Autobahn drängeln und zu nah auffahren, dies nicht mehr machen, wenn sie ein solches Fahrzeug direkt erkennen würden.

Antwort
von Mussalleswissen, 27

Bundespolizei Spezialeinheiten sowie der spezielle Personenschutz können so unterwegs sein. Oder ein paar Wilde die sich auf Ebay Blaulichter gekauft haben.

Antwort
von gri1su, 32

Das werden zivile Polizeifahrzeuge sein: zivile Polizisten, Kripo, Spurensicherung oder Ähnliches.

Auch die Zollfahndung verwendet zivile Fahrzeuge.

Kommentar von lmaalmaa ,

Ok, seltsam war nur die Art d. Fahrzeuge (Bulli, 5er BWM) und daß sich SOLCHE Fahrzeuge einen freien Weg bahnen dürfen. Bspw. Spurensicherung ist ja nicht so brandeilig und es befand sich auch kein Polizeiwagen in oder vor oder nach dieser Gruppe!?????

Kommentar von gri1su ,

kann auch SEK / MEK sein. Die benutzen gerne solche Fahrzeuge.

Bei der Spurensicherung kann es u. U. sehr auf Zeit ankommen, das ist von verschiedenen Faktoren abhängig.

Solche Fahrzeuge mit Blaulicht und Martinshorn können durchaus eigenständig fahren - Begleitung durch Streifenwagen der Polizei ist nicht erforderlich.

Kommentar von lmaalmaa ,

Vielen Dank allen Kommentatoren - bis zum nächsten Mal!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community