Frage von Anonyme666, 19

Zittern hängt es zusammen?

Ich hatte vor einer 1 1/2 Monat einen schlimmen Nervenzusammenbruch. Davor hatte ich 2 in 2 Wochen. Seit dem hatte ich keinen mehr. Nun ist dass so. Dass ist nichts fühle. Mir ist alles wirklich richtig egal. Meine Schulnoten leiden sehr drunter. Ich mach einfach dass worauf ich Lust habe. Seit ungefähr Ende Mai. Hatte ich immer sehr viel Stress. Zuerst ein Todesfall dann die schlimmen Streiterein meiner Eltern. Weshalb ich letztendlich einen Zusammenbruch hatte. Seit dem leide ich unter dem Zittern meiner Hände. Sie zittern einfach so los in der Schule oder wenn ich ganz ruhig und normal im Bett liege. Sobald ich mich mit jemanden streite/ diskutiere oder Gesprächen zu höre wo gestritten wird. Habe ich dass. Auch so dass ich keine Kraft mehr spüre irgendwas zu machen und mir ist Dauer schlecht. Hängt das mit dem Nervenzusammenbruch zusammen ? Und wass sollte ich tun ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Vivibirne, 7

Am besten ab zum arzt & alles ehrlich & offen schildern.
Dann kann er dich weiter weisen zu therapeuten &/ oder Psychologen :) alles gute!

Antwort
von Sophilinchen, 9

Dir Hilfe suchen!

Klingt sehr nach Psyche, aber dein Hausarzt kann dir sicher mehr sagen. Lass dich untersuchen, wenn der Arzt meint das ist die Psyche, kann er dich weiter überweisen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community