Frage von billigparfum, 39

Zittern durch schlechten Schlaf?

Ich habe Schlafstörungen und schlafe seit einigen Tagen mit TV auf der Couch ein - ohne Decke und immer erst gegen 3 oder 4 Uhr nachts. Seitdem ist mir viel schneller kalt und ich muss abends ständig zittern. Dieses Zittern spüre ich auch nach dem Aufwachen. Hat das etwas mit meinem gestörten Schlaf zu tun? Welche Nebenwirkungen können Schlafstörungen verursachen? Hat jemand Erfahrung?

Antwort
von Woropa, 19

Das Zittern kommt einfach davon, das du dich nicht zugedeckt hattest. Dann friert man nach dem Aufwachen so stark. Das hatte ich auch schon mal.

Antwort
von Meli6991, 17

Ruhe dich am wochenende aus und holle den Schlaf nach. Verduche wirder zu einer normalen Uhrzeit ins Bett zu gehen. Finde retuale und Entspannung. Vlt ein heißes Bad ein tee oder sport.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community