Frage von Mausii95, 32

Zitierproblem für Uni?

Ich schreibe gerade an einer Aufgabe für die Uni und muss die Sozialisationstheorie von Bourdieu "zusammentragen". Jetzt suche ich aus 3 verschiedenen Büchern Informationen heraus und schreibe sie um, bzw. zitiere teilweise. Beim zitieren ist ja klar, das ich hinterher die Quelle und Seite angebe. Nun bin ich mir aber unsicher, ob ich nach jedem Satz wenn ich das Buch wechsel ebenfalls die Quelle angebe, oder ob es reicht sie alle im Literaturverzeichnis aufzuführen. Ich könnte dieses natürlich auch mit Fußnoten versehen und so nach jedem Wechsel darauf verweisen. Ich hoffe das war einigermaßen verständlich...

Ich hoffe mir kann jemand helfen :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Deponensvogel, 8

Wenn du nicht mit Fußnoten arbeitest, hat das ja alles keinen Sinn. Oder wie soll ich deinem Text dann entnehmen, woher dieses Wissen kommt?

Du verwendest einen expliziten Gedanken aus einem Werk. Wenn du diesen Gedanken dann niederschreibst, musst du anschließend die Quelle angeben, damit jeder nachschauen kann, wo dieser Gedanke herkommt.

Ansonsten wäre das ja eine ziemliche Farce.

______

Auf jeden Fall solltest du die Arbeit mit Fußnoten beherrschen. Also so ein Zeug halt:

1 vgl. Bauer, Hans: Absolutismus im …, S.16

2 vgl. ebd. S.19

3 Gruber, Michael: Ludwix XIV. und …, S.121

4 Bauer: Abs. S.78

usw.

usw.

______

Es gilt immer: Wenn du einen Absatz ohne Fußnote findest, machst du was falsch.

Natürlich nur, wenn du reproduktiv arbeitest.

Antwort
von ArnoldBentheim, 5

Wenn du die Sozialisationstheorie von Bourdieu zusammenfassen willst, dann würde ich, wäre ich du, zu Beginn der entsprechenden Ausführungen eine Anmerkung folgenden Inhalts machen:  "Ich beziehe mich für die folgenden Ausführungen zur Sozialisationstheorie von Bourdieu auf folgende grundlegenden Werke: Buch a, Buch b und Buch c." Dann brauchst du nicht mehr jede Kleinigkeit nachzuweisen und entlastest deinen Anmerkungsapparat.

Sofern du aus den genannten Werken zitierst, musst du diese Zitatstelle natürlich gesondert ausweisen. Aber das ist dir ja klar.   :-)

MfG

Arnold

Antwort
von flaglich, 13

Ich kenne die Vorgaben deines Fach, Fachbereichs, Profs nicht. Ich würde erwarten, dass jedes Zitat und jede Zusammenfassung mit einer Fußnote versehen wird die die Quelle angibt. Wenn du nur 3 Bücher zitierst, darfst du nach der ersten ordentlichen Angabe abkürzen.

Antwort
von Johannisbeergel, 16

Also wir müssen immer alles mit Fußnoten machen. Hab dann immer so 3-8 Quellen pro Seite. Wir haben aber auch richtig ne Stunde gehabt plus ausgehändigten Skript usw wie wir in Hausarbeiten vorgehen sollen, damit wir wissen was erwartet wird. Gab's bei euch keine Vereinbarung? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community