Zitat zur Begrüßung! Hilfe!?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Als "Begrüßungszitat" fällt mir gerade nur folgendes ein:
"Guten Abend allerseits" von Heribert Faßbender (kam so ziemlich jedesmal, wenn er die Sportschau moderierte [läuft ja auch gerade...])

Aber ich denke Du meinst eher sowas:

http://www.matheretter.de/mathe-zitate

(einige davon hat man schonmal gehört)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es wegen Mathe sein muss:

»2009 minus 1559 – das macht nach Adam Riese 450. Vor so vielen Jahren,
der genaue Tag ist unbekannt, starb jener berühmt gewordene
Rechenmeister, der eigentlich Adam Ries hieß.«

http://www.phraseo.de/phrase/nach-adam-riese/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mimir99
14.05.2016, 19:08

Mithilfe meiner extrem ausgeprägten detektivischen Fähigkeiten deduziere ich, dass dieser Satz 2009 geschrieben wurde und vor Verwendung an das jeweils aktuelle Jahr angepasst werden sollte.

MfG Mimir

1

Pythagoras von Samos: "Die Zahl ist das Wesen aller Dinge."

Arthur Schopenhauer: "Wenn einer nur Zahlen und Zeichen im Kopf hat, kann er nicht dem Kausalzusammenhang auf die Spur kommen."

http://www.matheretter.de/mathe-zitate

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

'Die Mathematik ist dem Liebestrieb nicht abträglich.'

Paul Möbius (1853-1907), Irrenarzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, Internet. Muss ja Internet sein ... Hol Dir mal aus einem gut sortierten Bücherschrank Georg Büchners "Geflügelte Worte". Ein ganzes Buch voller herrlicher Zitate.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OnlyaUnicorn
14.05.2016, 19:22

hab' ich leider nicht da... auf die Idee in einem Buch nach zuschauen bin ich ja auch schon gekommen

0

Da fällt mir spontan ein Zitat zu ein...

„Die Jugend von heute liebt den Luxus, hat
schlechte Manieren und verachtet die Autorität. Sie widersprechen ihren
Eltern, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer.“

Gesagt vor vielen vielen Jahren von Sokrates.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von botanicus
14.05.2016, 19:24

Wird ihm zumindest nachgesagt.

1

Hoffentlich liest das nun sonst keiner aus deiner Klasse.
Ich schlage dir vor, den Ausspruch des kleinen Carl Fr. Gauß zu nehmen, als er seine Schultafel beim Lehrer hinlegte und in seiner Mundart sagte:
"Ligget se!"

https://de.wikipedia.org/wiki/Gau%C3%9Fsche\_Summenformel

Das ist im Abschnitt "Herkunft der Bezeichnung zu lesen.
Ich denke, es ist ziemlich originell.

Du könntest ja sogar 5050 ins Display deines Taschenrechners schreiben, diesen vorn auf den Tisch legen und es sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.

Orson Welles

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ähm google...

Zitate Einstein, Darwin, Stephen Hawking etc. -- Zeitaufwand 2,5 sek. - 4sek. (je nachdem wie schnel man tippt)

Einstein: Geniale Menschen sind selten ordentlich - Ordentliche Menschen selten genial

Darwin: es gibt keinen fundamentalen Unterschied zwischen mensch und Tier in ihren Fähigkeiten, Freude und Schmerz, Glück und Elend zu fühlen

Hawking: manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen, zum Beispiel der Reletivitätstheorie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Archimedes:

Miß alles, was sich messen läßt, und mach alles meßbar, was sich nicht messen läßt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, OnlyaUnicorn.

Ave caesar, morituri te salutant

Namentlich bekannt ist der Urheber nicht, aber die Sprecher sind leider oft spektakulär gestorben worden, lG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Träume sind wahr, solange wir sie träumen und leben wir nicht immer im Traum?" (von Tennyson)
leider nicht ganz so bekannt...:(

"to be or not to be. That is the question" (Hamlet; von Shakespeare  "Sein oder nicht sein,...")

"Romeo, Romeo. Wherefore thou art Romeo" (Romeo und Julia; Shakespeare)

"Grau ist alle Theorie und grün des Lebens goldener Baum" (Faust; von Goethe)

"Gib jeden Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden." (von Mark Twain)

"Man sieht nur mit dem Herzem gut. Das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar" (von Antoine de Saint-Exupéry)

LG Jennjine<3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Die erste Hälfte unseres Lebens wird uns von unseren Eltern verdorben und die zweite Hälfte von unseren Kindern."

Clarence Darrow, US-Anwalt (1857-1938)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst also von Jemandem der bekannt ist irgend was zitieren? Oder steckt da noch mehr dahinter? Ansonsten schlag ein Buch auf und nimm den ersten Satz....fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OnlyaUnicorn
14.05.2016, 18:59

es soll halt schon etwas sinnvolles sein...

0

Also mit fällt da der "Satz von Napoleon" ein (ja, wirklich der Napoleon Bonaparte), der lautet:

"Wenn man auf irgendein Dreieck über jede Seite ein gleichseitiges Dreieck konstruiert und die Mittelpunkte dieser drei Dreiecke miteinander verbindet, bekommt man stets ein weiteres gleichseitiges Dreieck."

https://de.wikipedia.org/wiki/Napoleon-Dreieck

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?