Zitat Frage Lincoln?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Mensch ist ein Subjekt und ein soziales Wesen.

Als Subjekt unterliegt der Mensch natürlichen Beschränkungen, so kann er nicht an mehreren Orten zu gleichen Zeit sein, so daß jede umgesetzte Entscheidung (und jede Unterlassung, wenn sie einem Handeln gleich steht) auch eine beschränkende Wirkung auf Freiräume hätte. So könntest Du theoretisch nach Mallorca in Urlaub fliegen, Kreta, Hawaii ... aber mit der Buchung legst Du dich fest, verlierst die Freiheit zur freien Wahl des Urlaubsortes, die Du nur dann behieltest, wenn Du dich nicht entschiedest.

Viele Freiheiten hast Du aber auch nur, weil Du in einer Gesellschaft lebst. Anders wäre es z.B. nicht möglich, daß Du eine Flugreise buchen könntest. Durch das Kollektiv gewinnst Du Freiheiten, gibst dafür aber auch Freiheiten auf, da die Gesellschaft von Dir Kompromisse verlangt, u.a. das Anerkenntnis des Rechts auf Freiheit der anderen Mitglieder der Gemeinschaft. Jedes Recht, welches Du anderen zugestehst, schränkt aber auch Deine Rechte ein. Selbst in der kleinsten Form, einer Familie, erforderte es Kompromisse.

Eine kommunistische Gesellschaft dürfte deshalb auch nur unter Realisation des Hegelschen Freiheitsbegriffs (Freiheit ist die Einsicht in die Notwendigkeit) seitens aller Mitglieder der Gemeinschaft funktionieren, was aber auch die freiwillige Aufgabe der individuellen Freiheit zugunsten der Gesellschaft, zugunsten einer kollektiven Freiheit, bedeutete.

Dabei ist m.E. bei Hegel (der sich hier an stoische Philosophie anlehnen dürfte) ein kleines Problem: sobald der Mensch den erforderlichen Bewußtseinsgrad auf individueller Ebene erreicht hätte, damit ein solches Kollektiv realisierbar wäre, wäre nach Hegel auch der Punkt erreicht, an dem die Materie sich auflöste, da sich hier die Dialektik im Geist aufhöbe. Davor ist der Mensch als Subjekt zu beachten.

"Subjekt" aber bedeutet auch Erziehung, Erziehung aber bedeutet, daß wir geformt werden, was auch unser Denken und Handeln beeinflußt, also selbst unsere Gedanken Fremdanteile in mehr oder minder hohem Anteil enthalten. Was ist nun eine freie Entscheidung? Eine unbeeinflußte Entscheidung? Jede Entscheidung von Menschen ist beeinflußt, nicht abzutrennen von Erziehung und kulturellem Kontext. Ist dann aber eine Entscheidung noch wirklich frei?

Damit aber gleitet uns Freiheit durch die Hände, denn wenn wir sie greifen wollen, dann verlieren wir sie, unser Denken ist ein Raum umstellt von Aufgaben und Erwartungen und Zukünften (darf es auch ein wenig Rilke sein?), doch erst hinter diesen finge echte Freiheit an. Freiheit ist damit immer irgendwo eine Illusion, aber die Illusion der Freiheit ist individuell und damit nicht überpersonell in konsensfähiger Form definierbar.

Habe ich jetzt gerade die menschliche Freiheit darauf beschränkt, sich eine eigene Illusion von Freiheit zu schaffen? Das wäre dann ja schon nahe an meinem Satz, daß unsere Freiheit sich darauf beschränkt, unsere eigene Unfreiheiten zu wählen.

Aber eines sollte man auch nicht vergessen: auf der einen Seite sehnt sich der Mensch nach Freiheit, auf der anderen Seite gibt es kaum etwas erschreckenderes für ihn, als wenn sich ihm Freiräume eröffnen. Ein jeder Engel ist schrecklich ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es schwierig ist, eine einheitliche Definition für das Wort zu finden. Jeder versteht unter Freiheit etwas anderes, und Staatsoberhäupte sowieso, da sie nur nach ihrem eigenen Interesse handeln und die einzelnen Freiheitsschreie ihrer Bevölkerung gekonnt ignorieren.

Viele empfinden z.B. ihre Sportart, in der sie Herzblut stecken, als Genuss von Freiheit, in der sie sich entfalten können.

Die anderen sagen, dass Kunst pure Freiheit darstellt, da sie viel Platz für Neues offen hält, und es keine Kriterien für "Gut oder Schlecht" gibt, weil sie ihre Kunstwerke beispielsweise für sich selbst interpretieren und gestalten.

Du siehst, es ist wahrlich schwierig eine allgemeine Definition für die Freiheit zu schreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?