Frage von Alvin22, 92

Zinsrenchnung bei der MasterCard Gold von gebuehrenfrei.com?

Hallo,

ich habe sehr viel negatives über diese Karte gelesen. Das ganze lässt sich wohl so zusammenfassen: Leute die immer pünktlich ihre Rechnung bezahlen werden keine Probleme haben, ansonsten fallen extrem hohe Zinsen an. Hier das was ich auf der website finden konnte:

"Sollzins auf Ihre Einkäufe bei Nutzung der Teilzahlungsmöglichkeit, 19,94 % p.a. Effektivzins (variabel und bonitätsabhängig) ab Transaktionstag, nominal pro Monat"

Nun interessiert mich es aber doch, wie hoch die Zinsen denn wirklich wären. unter 19,94% p.a kann ich mir nicht viel vorstellen. Mag vielleicht eine wirklich dämliche Frage sein, aber kann mir bitte jemand an einem Beispiel vorrechenen wie viel Zinsen da auf die Leute zukommen? Sagen wir mal 100 Euro nach 60 Tagen abbezahlt.

Danke im Vorraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SirJohn, 75

Bei 19,94% kosten dich 100Euro "Kredit" entsprechend 19,94 €  - Den Betrag durch 12 geteilt, hast du die Summe pro Monat: 1,66 €, bei 2 Monaten entsprechend dann 3,32€

Kommentar von Alvin22 ,

So leicht kanns sein. Danke!

Antwort
von Ifm001, 56

Habe die selber. Was die Hoehe der Zinsen angeht, kann ich die Kritik nicht nachvollziehen. Eigentlich ist fast die gesamte Kritik nicht nachvollziehbar. Es ist halt ein revolvierender Kredit.

Frueher wollten die immer die Rechnung auf den Cent genau haben. Zur Vorsicht etwas mehr ueberweisen war da oft ein Problemausloeser. Das sehen die heute aber nicht mehr ganz so eng.

Wirklich tricky wird das mit Abhebungen am Automaten, die ab den ersten Tag bepreist werden. Wenn man nun diesen Betrag noch am selben Tag ueberweist - also eigentlich nur fuer 1-2 Tage Zinsen anfallen, so werden vorrangig erstmal die Direktzahlungen bedient, die ja eigentlich erst bis zu einen Monat spaeter verzinst wuerden. Das wird so eigentlich nigendwo von der Advanzia kommuniziert, so dass da der ein oder andere zurecht stinkig ist, wenn er zum naechsten Abrechnungstermin die Zinsen sieht.

Kommentar von Alvin22 ,

Ich denke noch drüber nach. Aber für mich seh ich da kein großes Problem, Bargeldabhebungen scheinen tricky zu sein, aber das brauche ich zum Glück auch nicht so oft. Ich werde der Sache wohl eine Chance geben.

Kommentar von Ifm001 ,

Ich nutze aks Hauptkarte die Santander 1plus. Bei der ist alles weltweit kostenlos und man kann ein Lastschriftmandat erteilen. Dazu beim Antrag auf die entsprechende Option achten. Die Gebuhrenfrei-Karte ist nur mein "Backup".

Kommentar von Bast85 ,

Santander würde ich auch empfehlen...

Antwort
von Bast85, 47

Ja, die Karte ist in der Tat umstritten wegen den hohen Sollzinsen. Wenn du dir ganz sicher bist, dass du das im Griff hast, dann kann das eine gute Karte sein...ansonsten würde ich auf eine andere Karte zurückgreifen. Es gibt ja durchaus Karten die ein ähnlich gutes Angebot haben, dafür nicht eine solche Falle versteckt haben :)

Zu deiner eigentlichen frage:

Der Sollzins bei Einkäufen beträgt bei der Karte 19,94% p.a., der Sollzins bei Bargeldabhebungen sogar 22,90% p.a. - "p.a." bedeuetet per annum = pro Jahr und sagt dir, dass du entsprechend 19,94% oder 22,90% Zinsen pro Jahr zahlen musst. In deinem Beispiel bedeutet das also...

...bei Einkäufen: 100€ / 100% * 19,94% = 19,94€ (=1,66€ pro Monat)

...bei Bargeldabhebungen: 100€ / 100% * 22,90% = 22,90€ (=1,91€ pro Monat)

Viele Grüße

Kommentar von Alvin22 ,

Danke :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community