Zimmer im Sommer kühl halten trotz PC und Fernseher?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In Räumen im Dachgeschoss solltest Du versuchen, das Aufheizen von Anfang an so gut, wie möglich, einzuschränken.

Wir haben sehr gute Erfahrungen mit Thermo-Sonnenschutz gemacht, der die Fenster passgenau abdichtet und die Sonne dank einer entsprechenden Beschichtung auf der Rückseite besonders gut reflektiert. Wir lassen sie den ganzen Sommer geschlossen und lüften nur kurz ganz früh morgens und spät abends - so lässt es sich ganz gut direkt unterm Dach aushalten: http://www.stadtbekannt.at/neuer-fenstertrend-plissee/

Durch die laufenden Geräte wird es etwas schwieriger - aber da Du Ventilatoren nicht verträgst, musst Du wohl Alternativen suchen. Der Tipp von Schokofuchs mit dem Luftstrahl auf ein feuchtes Laken ist übrigens sehr gut - dies bringt durch die Verdunstung eine Menge, ohne dass Du direkt im Luftzug sitzen musst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch die Geräte ist das schon schwierig,  da Dachschrägen ja meist Sauna garantieren. ..

Versuch die Fenster abzudunkeln bei direkter Sonneneinstrahlung (zb.dunkle Decke).

Lüfte morgens und Abends bevor die Hitze beginnt bzw nachdem es sich abgekühlt hat - meistens zur Dämmerung.

Eventuell hilft dir ein feuchtes Tuch vor dem eingeschateten Ventilator (Diesen NICHT in deine Richtung drehen und aufpassen, dass das Tuch sich nicht im Ventilator verfängt ).

Und natürlich kannst du das Wetter genauso gut mit Kumpels am See geniessen. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung