Zika Virus Gefahr für die Menschheit?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Virus steht bisher nur unter dem Verdacht Missbildungen auszulösen. Sicher bewiesen ist es noch nicht so ganz. Wenn es so ist, dann ist dieses Virus vor allem in den wärmeren Regionen ein Problem, da es bestimmte Mückenarten braucht um sich zu verbreiten. Eventuell ist es aber auch sexuell übertragbar.

Diese Übertragungswege kann man einigermaßen kontrollieren und wir in Mitteleuropa brauchen uns kaum Sorgen zu machen.

Generell gilt, dass bei der Vielfalt des Immunsystems statistisch immer ein paar Menschen übrig bleiben, die immun sind und bei denen nichts passiert.

Ist eine Population von einem Krankheitserreger ausgedünnt, gibt es irgendwann kaum noch Möglichkeiten zur Übertragung und Verbreitung eines Erregers. Irgendwann findet sich ein Gleichgewicht und die Überlebenden sind Immun. Bei HIV ist es bereits nachgewiesen. Jeder 100ste Mensch ist immun gegen HIV. Wird er infiziert kann er auch als Überträger fungieren, erkrankt aber niemals an AIDS. Verantwortlich dafür sind Mutationen in den Zellrezeptoren, die das Virus braucht um in die Zelle zu kommen. Da passt es dann einfach nicht.

Krankheiten können also immer eine üble und gefährliche Sache sein, ein Aussterben allerdings ist extrem unwahrscheinlich. Ist auch nicht im Sinne eines Krankheitserregers, der "will" ja auch weiter existieren. Sterbende Wirte sind immer "Fehler" solcher kleinen Parasiten, die sich ja nicht selbst die Lebensgrundlage nehmen dürfen.

Was das ZIKA Virus angeht, so ist auch noch nicht klar, ob Menschen, die eine Infektion überstanden haben immun sind und dann die Frauen ohne Bedenken Kinder bekommen können. Man vermutet hier nur eine Gefahr, wenn die Infektion innerhalb eines engen Zeitraums während der Schwangerschaft stattfindet.

Also nein, wir werden nicht aussterben ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aha, das gilt aber für alle anderen Krankheiten mit mög. Todesfolge dann auch. Allerdings immer unter der Voraussetzung, dass man sich ansteckt und daran erkrankt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja, bis jetzt hat weder die Pest, Krebs, Aids, Rinderwahn, Vogelgrippe, Schweinegrippe usw. die Menscheit ausgerottet, dann wird es jetzt wohl auch nicht passieren - Hysterie ist übrigens ganz besonders ansteckend....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?