Frage von PeterLustig1999, 75

Ziemlich mies drauf gerade, Stress mit der depressiven Ex... (Screw you, Fragezeichen, du störst)?

Guten Abend.

Irgendwie bin ich zur Zeit schon wieder vom Pech verfolgt. Erst Stress mit der Schwester, Stress mit den Eltern und nun kommt auch noch sie hinzu, meine Ex. Wir waren ungefähr ein halbes Jahr zusammen, bis es letztendlich an vielen Streits scheiterte. Wie sich später herausstellte, hatte sie zum Ende unserer Beziehung hin bereits in Messengern nach einem neuen Freund gesucht, Schluss gemacht hat sie per Whatsapp-Nachricht, und ja... Ich bin einfach nur sauer.

Nun schreibt sie mich an, bereits mehrfach, und bettelt darum, ich solle doch wieder mit ihr zusammenkommen, sie vermisse mich, ect. Dabei vergisst sie aber, dass sie mich wie Dreck behandelt hat, meine Gefühle ignoriert hat, dass sie mir nie auch nur von irgendwas erzählt hat, ihren Stress immer nur für sich behalten hat, dass sie sämtliche Versprechen einfach ignoriert hat, und, und, und. Ich will wirklich nicht mehr mit ihr zusammen kommen.

Nur will sie das nicht kapieren, und zeigt mir neuerdings auch, welche Schnittwunden sie sich "wegen ihrem Schatz" zugefügt hat, sie spricht davon, dass sie sich umbringen will, und ich will das nicht, weil sie, auch wenn ich sauer auf sie bin, immer noch eine tolle Person ist, der viel widerfahren ist, und die deswegen besondere Aufmerksamkeit benötigt. Und ich will sie nicht blockieren, weil ich sie kenne, und weiß, sie wird sich dann umbringen.

Sie erzählt mir auch dauernd, wie unzufrieden sie doch mit sich sei, was sie doch für eine schlechte Person sei, und wenn ich ihr sage, wenn sie nicht zufrieden ist, solle sie an sich arbeiten, meint sie nur, dass sie sich ritzt würde das schon alles besser machen, das würde helfen, nicht, wenn sie an sich arbeite.

Und ich weiß einfach nicht mehr, wie ich nun mit ihr umgehen soll, was ich gegen diese Situation tun soll, und ich brauche einfach einen guten Rat, einfach Hilfe von irgendwo. Wie gesagt, auch wenn sie mir mein Herz gebrochen hat, und auch wenn ich irre sauer auf sie bin, ich hänge immer noch sehr an ihr, wenn vielleicht auch nur freundschaftlich.

Naja, danke an alle, die sich die Zeit nehmen, um sich das hier durchzulesen, und mir zu helfen. Langsam nagt das wirklich an meinen Nerven.

Gruß

Antwort
von PurpleMiku, 36

Du brauchst nicht mit dieser Person zusammen sein. Das solltest du nicht.

Erst macht sie mit dir über WhatsApp Schluss und dann erpresst sie dich noch. "Wenn du nicht mit mir zusammen kommst, bringe ich mich um".

F*ck it.

Ruf ihre Eltern an, sag ihnen was sie dir geschrieben hat und entferne sie dann aus deinem Leben. Ihre Eltern werden schon dafür sorgen, dass sie sich nichts schlimmes antut.

Kommentar von PeterLustig1999 ,

Da gibt es nur ein Problem. Ich kenne nur die Nummer von ihrem eigenen Telefon, außerdem bin ich bei ihren Eltern... Sagen wir... Eher unbeliebt. Ich bezweifle, dass sie das wirklich ernst nehmen, zumal ich ihre Eltern kennen gelernt habe. Und sie gehen wirklich ignorant mit den Problemen ihrer Tochter um. Als ich dann mit ihren Eltern ernsthaft darüber reden wollte, und das vernünftig, wie ich immer an so etwas heran gehe, wurde ich aus dem Haus geworfen. Es sei eine Unverschämtheit, ihnen so zu entgegnen und ihnen solche Vorwürfe zu machen. Sie war auch bereits mit ihrer Psychologin und ihren Eltern beim Sozialamt zum Gespräch vorgeladen. Der Vater ist erst gar nicht erschienen, die Mutter solle wohl laut Aussagen ihrer Psychlogin eher desinteressiert gewirkt haben. Geändert hat dieses Gespräch an der gesamten Situation auch nichts.Wie gesagt, von denen werde ich nicht viel Hilfe erwarten können.

Kommentar von PurpleMiku ,

Mhm, verstehe. Das macht die ganze Sache schwerer, aber nicht unmöglich.

Ich muss aber sagen, dass es Freundschaftlich auch nicht funktionieren wird. Alleine schon weil sie dich vergessen muss.

Wenn ihre Eltern nichts Unternehmen wollen, dann geh zum Sozial oder Jugendamt, zeig ihnen die Texte und schildere die Situation mit den Eltern.

Kommentar von PeterLustig1999 ,

Das wäre glaube ich ein guter nächster Schritt. Was Anderes wird ja nicht wirklich helfen, habe ich zur Zeit einfach das Gefühl.

Kommentar von PurpleMiku ,

Versuch ihr damit noch einen letzten Gefallen zu tun, halte dich dann aber von ihr Fern. Für dich und für sie.

Kommentar von PeterLustig1999 ,

Ich werds versuchen, danke für die Hilfe!

Antwort
von wasteedlyouth, 37

Also wenn du wirklich Rat brauchst könnten wir auch privat schreiben. Und ansonsten, darfst du es nicht auf die leichte Schulter nehmen, es ist zwar nicht die feine Art dir Druck zu machen dass sie sich schneidet oder sich umbringen will, aber damit ist nicht zu spaßen. Solche Drohungen sollte man immer ernst nehmen. Aber du darfst deswegen auch nicht ständig das Gefühl haben, dass du immer und überall für Sie da sein musst. Es ist dein Leben, und du lebst nicht nur für sie. Ich würde versuchen ihr schonend deine Gefühle zu erklären und wie dich das belastet, dass sie dir sowas sagt, aufgrund dass sie dir nicht egal ist, aber du eben nicht mehr für sie empfindest (soweit das auch stimmt)
Wenn sie dann immernoch nicht aufhört, solltest du mit jemanden darüber reden, ob Freund oder Arzt. Du kannst ja nicht ständig in der Angst leben, dass sie sich wegen dir etwas antun könnte.

Kommentar von PeterLustig1999 ,

Ich habe bereits mit ihr versucht darüber zu reden, in aller Ruhe, und ihr das zu erklären. Das Ergebnis waren blutige Arme. Sie lässt generell nicht wirklich mit sich reden, auch in der Beziehung war das bereits so.

Was das mit dem drüber reden angeht, ich habe keine Freunde. Schlimm ist das für mich nicht, ich komme wirklich super klar alleine, zumal ich mit dem, was sich heute "die Jugendlichen" nennt, sowieso nicht viel am Hut haben will. Dennoch wäre es manchmal gut, eine Person zu haben, der man wirklich vertrauen kann, und mit der man auch mal über so etwas reden kann.

Kommentar von wasteedlyouth ,

Dann versuch mit deinen Eltern zu reden oder wissen diese schon Bescheid? Und ja, die heutige Jugend ist der größte Schrott, da kann ich dir nur zustimmen. Es ist wirklich ziemlich ungewöhnlich, dass ihre Eltern wie ich unten gelesen habe, nicht ernst nehmen, was du zu sagen hast. Wissen sie nicht über ihre Narben Bescheid? Ich würde mit deinen Eltern reden, sodass diese vielleicht etwas in die Wege leiten können, wenn du es nicht schaffst.

Kommentar von PeterLustig1999 ,

meine Eltern wissen bereits über diese Sache Bescheid, und meinten, sie wüssten auch nicht wirklich, was man da nun machen könnte. Sie haben mir letztendlich nur geraten, sie trotz allem zu blockieren, mein Vater tut das auch so ab, dass sie das nur tut, um ihren Willen durchzusetzen, und das nicht ernst meint.

Ihre Eltern wissen über alles Bescheid, sonst wäre sie ja nicht in Therapie. Aber anderweitig scheint es ihre Eltern nicht wirklich zu interessieren. 

Antwort
von Timcaros, 19

Kontaktier ihre Familie und sag, dass sie professionelle Hilfe für sie organisieren sollen, du darfst dich nicht von ihr kontrollieren lassen, sonst ufert das noch aus. Je länger du zögerst desto schlimmer kann das noch werden!

Kommentar von PeterLustig1999 ,

Also, sie ist bereits bei einer Psychologin und in Therapie, schon bevor wir uns getrennt haben war sie das. Wie aber in einem Kommentar unter PurpleMikus Antwort bereits beschrieben, werden etwaige Gespräche mit ihrer Familie eher weniger zum Erfolg führen.

Kommentar von Timcaros ,

Wenn sie sich selbst und auch dich so gefährdet muss sie vielleicht in eine Klinik. Wenn es nicht mehr anders geht.

Kommentar von PeterLustig1999 ,

Ja, das denke ich auch. Aber wie soll ich das bewerkstelligen, wie leitet man sowas in die Wege?

Kommentar von Timcaros ,

Ich bin da kein Experte, aber wenn du der Polizei die Selbsmorddrohungen zeigst, müssten die eigentlich was machen, vermute ich mal bzw. wenn sie minderjährig ist, das Jugendamt.

Kommentar von PeterLustig1999 ,

Okay, ich werde da mal schauen, dass ich da die Tage hingehe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community