Frage von LovelyShiba, 12

Ziemlich große Sehnsucht nach Freund, inklusive Pessimismus meinerseits, wie soll ich das bewältigen?

Tja, das quält mich nahezu seit vielen Tagen, dass ich nahezu Sehnsucht verspüre nach meinem Freund, da ich ihn, (ja, für meine Verhältnisse wenig, da wir uns mind. 1x wöchentlich sahen), jetzt bereits 30 Tage nicht sehen konnte. Wohl, weil er so einige um die Ohren hat, wobei er meist tagsüber Zeit zum Schreiben hätte. Allerdings vermisse ich diese Nähe, also eben das, dass er nicht nur textlich, sondern auch wirklich da ist, also das Körperliche eben. Ständig - also sehr oft sind meine Gedanken einfach nur bei ihm. So, damit ihr aber noch wisst: Ich bin meist so gestimmt gewesen, dass ich öfter mal heulen musste, so sehr hat mir diese Nähe gefehlt - MIT PESSIMISTISCHEN Gedanken, yeah...

Jedenfalls hab ich ihn vor 4 Tagen angeschrieben & gemeint, dass ich ihn einfach nur vermisse & ihn neben mir haben wollen WÜRDE, er hat natürlich sofort geantwortet, meinte, dass er bis Samstag (der, der bevorsteht) im Urlaub sein wird, wenn er wiederkommt, meinte er, kann ich zu ihm... Alles schön & gut, wären aber meine Pessimistischen Gedanken nicht da. Normalerweise wäre ich zu dieser Zeit bereits am Schlafen, allerdings raubt mir das schon den Nötigen Schlaf, denn Einerseits Freude, ihn bald endlich wiedersehen zu können, aber anderseits diese Pessimistischen Gedanken, die mir einfach den Schlaf rauben. Also solche, dass es dann vielleicht doch nicht klappt mit dem Sehen & ich dann am Boden zerstört bin & weiter ins Pessimistische sinke etc...

Am Schlimmsten sind diese Gedanken ja nachts. da man ja nicht viel tun kann, bzw normalerweise schläft oder Sonstiges...

Ich weiß nicht, ob ihr euch in meine Gefühlslage hineinversetzen könnt, aber: Einerseits diese Sehnsucht, dann der Pessimismus, dann das Gefühl, dass ich ihn anschreiben MUSS - bzw. einfach so große Sehnsucht verspüre, dass wenn ich ihn nicht sehen kann, wenigstens mit ihm schreibe, oder nen' Text schreibe & verschicke... aber, das ist noch nicht Alles. Aufgrund meiner inklusiven Unsicherheit, etwas falsch zu machen, halte ich mich sogar davon fern. Das heißt, seit 3 Tagen schreibe ich ihm nicht, obwohl es sich unsinnig liest.

Ach ja, damit ihr es wisst: Ich unternehme tagsüber meist so Einiges, bin mit Freunden unterwegs, da quälen mich solche Sachen auch, aber sie sind auszuhalten

Antwort
von NoRealist, 12

Tja manchmal ist es wichtig schön geduldig zusein ;)

Denk nicht zuviel darüber nach und beschäftigte dich bis dein Freund wieder Zeit hast.Denke positiv! 

Du schaffst das schon :) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten