Frage von Bellchen98, 55

Ziele des magischen sechsecks?

Hallo ich wollte Fragen, inwiefern die Ziele Preisniveaustabilität und außenwirtschaftliches Gleichgewicht komplementär sind. Wir gehen von einem Leistungsbilanzdefizit aus, das heißt, das Land muss weniger importieren um dieses Defizit auszugleichen. Da es also weniger Rohstoffe importiert, kann es auch weniger produzieren. Dadurch, dass es weniger produziert, beziehungsweise auch weil es weniger fertige Güter importiert, werden Güter im Land knapper. Und was kanpp ist, ist ja auch teuer. Also steigen die Preise und es ist ja keine Preisniveaustabilität erreicht oder? Und damit wären die Ziele ja konkurrierend. Wir haben aber aufgeschrieben, dass sie komplementär sind. Wo ist denn der Fehler in meiner Argumentation? Vielen Dank für eure Hilfe!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von berkersheim, 52

Es gibt in den Beziehungen zwischen den Zielen keine fixen, absolut festen Kausalitäten! Ganz so einfach nach funktionierenden Faustregeln ist Wirtschaftspolitik nicht. Nimm nur mal Deine eigne Ableitung: "Und was kanpp ist, ist ja auch teuer." Das muss nicht sein, denn wenn bei abnehmender Produktion auch die Arbeitsplätze wegfallen, dann kann zwar das Angebot knapper werden, aber das entscheidende Verhältnis Angebot-zu-Nachfrage kann dennoch zu Lasten der Nachfrage kippen, d.h. die Nachfrage geht stärker zurück als das Angebot und dadurch entsteht ein Druck auf die Preise. Was passiert hängt von den Elastizitäten ab. War vorher bereits die Beschäftigung kritisch, dann kann es eben leichter in die andere Richtung kippen. Bei der Importminderung kommt es auch auf die Struktur der Importe an. Wenn vorwiegend Energie importiert wird, kann es sein, dass die Importe da vollkommen unelastisch sind und eher die Gefahr besteht, dass sich ein Land überschuldet.

Antwort
von Resozial, 40

Beschädtigungsgrad nimmt ab, da viele Leute entlassen werden. Hast du dir Lösung, für die Aufgabe ? Vielleicht kanns auch sein das der Export sehr hoch ist und so eine importierte Inflation ensteht

Kommentar von Resozial ,

komisch, hätte es Do wie du gelöst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten