Frage von sarahzemer, 143

Zieht meine Mama mich ab?

Meine Oma hat meiner Schwester und mir mal einen Kleinwagen gekauft, der wurde später dann von meiner Mama verkauft und da kam auch eine gute Summe bei rum. Nun aber behält meine Mama alles bis auf 100€ und mehr sehe ich nicht davon. Mir wäre das egal, aber ich bin mit meinem Freund zusammen gezogen und meine Mutter hat keinen Finger gekrümmt um mir mal zu helfen, obwohl sie am Anfang große Töne gespuckt hat. An meinem Geburtstag vor 4 Wochen war ich im Urlaub und mein Geburtstag wurde auch total verdrängt. Ich soll jetzt zum Geburtstag die 100€ vom Auto bekommen. Nichtmal ein doofes Blümchen habe ich bekommen. Meine Mama weiß doch das ich noch so viel brauche.. Und den Rest haben alles die Eötern meines Freundes gemacht.. Mir ist das langsam echt unangenehm und die sind auch schon etwas sauer..

Was sagt ihr dazu? Freue mich über Antworten..

Antwort
von masteryi2, 41

Finde schon, dass sie dich theoretisch abzieht.

Der Wagen wurde ja euch von der Oma geschenkt...

Wenn Sie dir beim Umzug nicht geholfen hat,ist das blöd,aber ist sie ja nicht verpflichtet zu. Das ist so typisch Mutter, dann iwie zu versuchen das Geld für den Verkauf selbst zu behalten...Mir hat auch niemand leider damals geholfen und meine Mutter hat mir auch Sachen geschenkt,die sie sozusagen wieder weggenommen hat...Ist mist,aber dann weiß man was man von seiner Mutter halten kann.

Naja, ist halt bei jedem ein anderer Fall. Versuch noch mehrmals mit ihr zu reden...Und sonst geh doch zu deiner Oma und erzähl ihr das. Vlt kann sie dann mit deiner Mum reden und sie überzeugen

Antwort
von Volkerfant, 8

Ich finde, dass deine Mama das Geld von dem Auto nicht behalten darf, weil es ein Geschenk deiner Oma an dich war.

Sie ist allerdings nicht verpflichtet, dir Geld zu geben oder Anschaffungen für die neue Wohnung zu machen.

Dass dein Geburtstag so vernachlässigt wurde, tut mir leid. Ziehe aus und akzeptiere es. Das Geld für das Auto würde ich aber verlangen.

Antwort
von crazycatwoman, 44

wer hat das auto finanziert? auf wen war es zugelassen? 

hat deine mutter steuern und versicherung bezahlt und du (ihr) habt es lediglich "gefuettert", kann sie natuerlich damit machen, was sie moechte. im gegenteil, dann ist sie noch nett, dir trotzalledem 100,- euro vom verkauf zu geben. und all das, obwohl eure oma euch das auto geschenkt hat. aber manche geschenke sind halt mit (ziemlichen) folgekosten verbunden. kann man die nicht aufbringen - pech gehabt

Kommentar von SirKermit ,

"auf wen war es zugelassen? "

Wichtig ist, wer der Eigentümer ist. Der Halter des Fahrzeuges, der Eigentümer und der Versicherungsnehmer können 3 unterschiedliche Personen sein. Und nur der Eigentümer darf verkaufen.

Ob das in der geschilderten Geschichte so ist, kann ich nicht sagen. Auch ob es sich um Abzocke handelt, ist wegen vieler fehlender Informationen kaum diskutierbar.

Kommentar von crazycatwoman ,

hast ja recht.

mit geht es eigentlich nur um die frage, wer die karre finanziert hat. dem steht m.m.n. auch der verkaufserloes zu

Antwort
von MrMiles, 81

Wenn der Kleinwagen dir und deiner Schwester gehört hat, dann hätte deine Mutter den nicht verkaufen dürfen.

Irgendwas scheint an der Gechichte nicht zu stimmen.

Ansonsten könntest du ja auch einfach ihr Fahrzeug verkaufen ;)

Kommentar von sarahzemer ,

Das Auto musste schon weg, da ich ihn nicht mehr halten konnte und meine Schwester auch nicht. Und meine Mama hat ihn halt verkauft als ich im Urlaub war. Also was sollte nicht stimmen, wieso sollte ich lügen 

Kommentar von MrMiles ,

Sagt niemand das du lügst.

In Deutschland bzw. in der EU darf halt nur der Eigentümer sein Auto verkaufen. Heimlich geht da nicht - mindestens mal eine Vollmacht von dir und deiner Schwester hätte sie gebraucht.

Ansonsten frag ich mich - wieso hast du es nicht einfach selbst verkauft?

Wenn es so passiert ist, dann ja - sie hat euch im Grunde das Auto gestohlen und es verkauft.

Antwort
von Kati2205, 17

Klar zieht sie dich ab! Wenn das meine Mutter wäre, der würde ich n paar Takte erzählen.. immerhin war es ein Geschenk von deiner Oma!

Antwort
von herakles3000, 5

Wen du 18 bist daf sie dein Geld gar nicht behalten vordere die gesamte summe die dir zusteht dann von ihr..Den sonst veruntreut sie dein geld.

Antwort
von Nayes2020, 65

naja wenn du es so beschreibst? klar "zieht dich deine Mutter ab"

Gibt solche und solche und dann wieder ganz andere.

da hilft nur reden, oder eben ignorieren und damit leben

Antwort
von mirolPirol, 44

Wieso konnte deine Mutter einen PKW verkaufen, der ihr gar nicht gehört? Du solltest die komplette Kaufsumme von ihr verlangen, denn du musst ja volljährig gewesen sein, wenn du einen Führerschein hast und ein Auto auf dich zulässt? 

Wenn jemand MEINE Sachen verkauft, ist das Diebstahl und/oder Veruntreuung, beides sind Straftaten.

Kommentar von henzy71 ,

Ich gehe, genau wie du, davon aus, dass sarahzemer volljärig ist, aber zwingend notwendig ist das nicht. Um ein Auto fahren zu dürfen brauchst du einen Führerschein, aber ein Auto besitzen kann jeder.

Antwort
von TrudiMeier, 18

Auf wen war das Auto zugelassen?

Antwort
von Landliebelei2, 37

mal ne gegenfrage.. wie alt bist du? wo lebst du? zahlst du, sofern du im hotel mamma wohnst, kostgeld?

Kommentar von sarahzemer ,

Lies mal richtig, ich wohne nicht mehr zu Hause ;)

Kommentar von Landliebelei2 ,

na ja, da steht, du bist GERADE mit ihm zusammengezogen und konntest dir den wagen eh nicht leisten.. wie schon einer schrieb: hier fehlen wichtige infos...

Kommentar von testwiegehtdas ,

laut ihrer Frage wohnt sie mit ihrem Freund zusammen

Kommentar von sarahzemer ,

Danke !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten