Frage von MisterX1996, 68

Zieht der Neue US Präsident direkt ins Weiße Haus nach der Wahl am 08.11.2016?

Antwort
von adabei, 57

Nein, es wird zwar nach der Wahl am 8. November feststehen, wer Präsident/in wird, aber die Amtsübergabe wird erst im Januar erfolgen.

Antwort
von fraizie, 59

Das sind nur die Vorwahlen. Es müssen dann immer noch die sogennanten Wahlmänner den Präsidenten wählen, unter Berücksichtung der Stimmen in einem Wahlbezirk.
So kann es vorkommen, dass ein Kandidat allgemein mehr Stimmen vom Volk hat aber trotzdem nicht Präsident wird. So geschehen 2000. Al Gore hatte mehr Stimmen vom Volk aber Bush hatte mehr Wahlbezirke und somit Wahlmännerstimmen.
Die eigentliche, entscheidende Wahl findet am 19. Dezember statt.

Kommentar von adabei ,

Die "Vorwahlen" sind schon vorbei. Diese haben Trump zum Kandidaten der Republikaner gemacht und Hillary Clinton zur Kandidaten der Demokraten.
Die wirklich wichtige Wahl findet am 8.November statt. Dann stehen die Wahlmänner (electors) fest. Deren Wahl des Präsidenten ist dann eher nur noch eine Formsache.

Kommentar von fraizie ,

Ah danke, hatte mich wohl ein bisschen in dem Jungle der Begriffe verirrt. Irren ist menschlich wie man so schön sagt

Antwort
von Inferno69, 68

Nein er wird am 20. Januar 2017 vereidigt und ist ab diesem Moment erst Präsident.

Antwort
von supersuni96, 49

Nein. Er muss erst von den Wahlmännern zum Präsidenten ernannt werden. Das dauert noch bis Dezember. Und ehe der Umzug stattfindet, wird es mindestens Januar.

Antwort
von Capriany, 53

Ja, das weiße Haus wird von den Bediensteten innerhalb wenigen Stunden umgeräumt d.H. die Sachen von Obama kommen raus und die Sachen von Hillary o. Trump kommen rein.

Kommentar von Capriany ,

Also so war es in der Butler.(Übrigens ein sehr guter Film) :D

Kommentar von supersuni96 ,

Quatsch.

Kommentar von eventhelfer ,

Trollbeitrag.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten