Ziehen nächstes Jahr in anderes Bundesland. wie regel ich es mit 5jährigem Kind zwecks Schulbeginn?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wohnen Deine Eltern noch im Elternhaus?

Was spricht dagegen, Dein Kind und Dich offiziell bereits auf die neue Anschrift anzumelden (noch nicht einziehen) und dann einen Antrag auf einen KiGa-Platz im neue Wohnort zu stellen und somit auch die Schulanmeldung für die "korrekte" Schule zu bekommen. (Man sollte bloß regelmäßig die Post holen ;-) )

Bei uns ist es so, dass es auch im Schulbezirk freie Plätze für zugezogene Kinder vorhanden sind. Bei mehreren GS im Schulbezirk natürlich nicht unbedingt in der Wunschschule.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Ich würde wegen der Einschulung einfach bei der Schule am neuen Wohnort (oder beim zuständigen Amt, falls es mehrere Schulen in der Nähe gibt) nachfragen, was zu tun ist, weil ihr demnächst umziehen werdet.

Und wegen der Kita würde ich beim zuständigen Amt nachfragen, wann und wo du deinen Sohn anmelden kannst und wie die Chancen auf einen Platz nahe des neuen Wohnortes stehen. Bei uns ist es so, dass wir zum neuen Kitajahr so "alte" Kinder immer aufnehmen; wer umzieht oder aus anderem Grund wechselt, hat also Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?