Frage von Barbie080914, 37

Ziehe zum 3ten mal mit meinem 8 Monate alten Chihuahua in eine neue Wohnung, Hilfe!?

Hallo,

Also ich habe mir im Februar einen Chihuahua Welpen mit meinem damaligem Freund gekauft...Zu diesem Zeitpunkt habe ich bei ihm gelebt, d.h. der Welpe ist dort auch aufgewachsen mit einer Katze...

Leider hat er mich aber verlassen, ich natürlich ohne Wohnung - also wieder zu meinen Eltern. Der Hund kam natürlich mit. Meine Eltern haben auch einen Chihuahua im Alter von 3 Jahren. Ich bin jetzt seit knapp einem Monat bei ihnen. Die Hunde haben sich auch gut zusammengelebt.

Jetzt aber möchte ich wieder ausziehen weil ich leider mit meinen Eltern nicht so gut zurecht komme, da muss der Hund natürlich wieder mit..

Es wäre eine 100m² Wohnung... mit kleinem Garten... nur müsste er dort dann alleine wohnen...ohne zweitem Tier...und fremde Umgebung..

Ich würde ja mit einer Freundin gemeinsam nächste Woche dort einziehen, nur das Problem ist das sie dann ein Monat lang in der Berufsschule ist und ich in diesem Monat noch Vollzeit arbeite d.h. MO-FR 8 Stunden und SA 3,5 h. 6-Tage Woche. Meine Eltern unterstüzen mich da nicht - d.h. ich kann ihnen den Hund auch nicht hinaufführn...was soll ich nur tun :/ 4 Wochen lang von MO-FR 8 Stunden alleine lassen? Er ist zwar gewöhnt alleine zu sein...aber jetzt war es mit einem zweiten Hund und davor mit einer Katze ... und das nie 8 Stunden lang...

E$s wäre nur ein Monat weil ich dann nur geringfügig arbeiten bin...aber tzdm... was soll ich nur machen...:( Wie ich meinen Freund hatte...war die Zeit für ihn da ...nur jetzt bin ich alleine mit ihm..überlege schon länger ihn vlt. her zu geben? Weil er es vielleicht besser hätte ?? ;((

bitte um Rat :(

Dankeschön!!

Antwort
von Abuterfas, 25

Wenn es nur 4 Wochen sind, werden doch sicher Freunde, Bekannte, neue Nachbarn, Hundesitter oder im Notfall eine Pension zur Verfügung stehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten