Frage von mamamama12, 52

Zickig/ patzig zu Personen die man eigentlich sehr mag?

Hallo,

und ein schönes Wochenende erst einmal :)

Es gibt bestimmte Personen die ich sehr mag, aber ausgerechnet zu ihnen bin ich eher patzig bzw. zickig. Ich möchte nicht so agieren, aber leider passiert es doch... Wahrscheinlich aus Scham oder sonstigen Gründen. Ich möchte das in den Griff kriegen und weiß ehrlich gesagt nicht wie! :'(

Ich glaube sie wissen es auch. Zumindest wird mir oft gesagt, dass ich meine "wahren Gefühle" nicht zeigen kann. Ich weiß, aber nicht wie ich die Maske fallen lassen soll.... :'( :'(

Auch wenn die Personen es wissen, auf kurzer oder langer Sicht mache ich mir wahrscheinlich eine Menge kaputt, weil ich mit ihnen nie eine tiefere Bindung haben kann....

Vielleicht stehe ich irgendwo auch unter Druck, weil ich weiß, dass das eine Menge zerstören kann und ich es auf keinen Fall möchte, es aber dennoch passiert :'(

Manche kenne ich auch nicht so gut, aber irgendwas blockiert, dass ich es nicht mal zulassen kann...

Im Grunde genommen macht es mich sehr traurig, da es tatsächlich nur an mir liegt. Die anderen kommen mir auch entgegen, aber ich weiß selbst nicht mehr weiter....

Hat jemand Tipps? Oder Ratschläge wie man solche Bindungen wieder festigen kann in kleinen Schritten? Oder wie man "wieder" Gefühle zeigen kann? Ich möchte keine Therapeutenanalyse, Tipps für Kleinigkeiten die ich ändern könnte, wären schon ein Anfang :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ThomasJNewton, 21

Naja, kein Mensch ist perfekt.

Wenn du das alles weißt, und selbst andere das erkennen, ist es wohl nicht so schlimm.

Warte ein paar Jahre, dann hast du diese "Macke" abgelegt.

Und Macken gehören ja dazu, jeder hat welche, und mit ihren Macken mögen Menschen Menschen.

Man kann Macken auch so lange und intensiv ausleben oder "pflegen", bis man selbst drüber lachen kann, und alle anderen auch.

Also beschäftige dich lieber mit der nächsten Macke, die du noch nicht so gut kennst.
Lerne, sie zu erkennen, und auszuleben, bis sie lachhaft wird.

Die Menschen mögen dich ja nicht trotz deiner Macken, sondern mit deinen Macken, oder vielleicht sogar wegen deiner Macken.

Das wird immer so bleiben, und das ist auch gut so. Das ist einfach das Leben. Und wenn du keine Macken mehr hast, bist du tot.

Antwort
von Utopiosus, 21

Hallo Mamamama12,

Mach ein Treffen aus, geh' einzeln zu den Personen oder zu der einen Person hin, setze dich mit ihr in Verbindung und verabredet euch.

Sorgt dafür, dass ihr ungestört seid. Für das Treffen such die ne ruhige Location aus, bei dir oder ihr/ihm zu Hause, in einem Cafe oder sonst einen Ort, an dem ihr ungestört sein könnt.

Sprecht miteinander, redet über das Problem. Such dir aus dem Gespräch einzelne Hinweise darüber heraus, wie dein Verhalten bei anderen ankommt und versuch ne Kurzanalyse.

Denk drüber nach was sich aus dem Gespräch ergeben hat. Meistens ruhen Probleme auf offensichtlichen Sachen, manchmal sind (vor allem di egrößeren Probleme) auf einer ganz anderen Ebene.

Schreib dir auf, was wichtig und unwichtig scheint. Nimm Dir Zeit dafür und geh das Problem Deduktiv an (von oben nach Unten, vom relevanten zum Irrelevanten, vom Wichtigen zum eher unwichtigen,...)

Triff einen Entschluss und entscheide für dich, was dir und den anderen/der anderen Person(en) am besten tut. Sorge dafür dass Du Harmonie dort hinein bringst, wo Du dich am liebsten auf hälst.

Gott mit Dir. LG

Antwort
von PantherInBlack, 20

Also es klingt jetzt doof aber immer wenn Du merkst das Du wieder zickig und gemein sein willst musst Du das Gefühl von nachher abrufen. Da man sich nachher immer schlecht fühlt, kannst Du das gut nutzen. Weisst Du wie ich meine? Es geht nicht von heut auf morgen aber immer in langsamen schritten. Bei den offen sein kann ich dir leider nicht helfen da ich selber nicht so gut darin bin :/ Lg

Antwort
von Tamtamy, 21

Ah! Jetzt kapiere ich was!

Nämlich warum du dich für die Beantwortung deiner letzten Frage (vor dieser hier, also gestern) nicht bedankt hast bei den Antwortenden! Im Grunde magst du uns!

Dann solltest du das ruhig mal zum Ausdruck bringen!
Das schafft ein angenehmes wechselseitiges Gefühl!

Antwort
von Tamtamy, 12

@mamamama 12  - Ergänzung/Nachtrag

Danke für deine Reaktion (per 'Kompliment')!
Mein Beitrag von gestern war völlig so gemeint, wie er da stand.

Hier mein Beitrag hatte natürlich auch eine provokative Komponente (ich reagiere inzwischen etwas allergisch, wenn sich Leute auf eine Antwort, für die man sich bemüht hat, nicht rühren, aber munter eine neue Frage einstellen). - Zwischen uns ist von meiner Seite aus jetzt alles okay.
Dir ein gutes Wochenende!

Kommentar von mamamama12 ,

Tut mir leid, aber du hast wirklich Recht! Also ich verstehe was du meinst. Entschuldigung nochmal... :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community