Zeugnis xxx?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn Du bereits in der Bewerbung etwas zu verheimlichen hast, dann macht das keinesfalls einen guten Eindruck.

Du bewirbst Dich immer mit dem höchsten Abschluss/Zeugnis.

Gibst Du im Anschreiben an, dass Du deine Ausbildung beendet hast, legst aber das Abschlusszeugnis/den Fachbrief nicht bei, wird man sich schon denken, dass das Zeugnis schlecht ist.

Warum legst Du nicht einfach den Fachbrief und das Zwischenzeugnis bei?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zafer0402
19.08.2016, 09:37

Hallo....ich schicke es mit all den Zeugnissen ab, ich kriege jedoch nur absagen😩

0

Ich würde beides bei legen.  Sehe zu dass die Aufmachung deiner Bewerbungsmappe Top ist.  D.h. die Zeugnisse die Du einscannst bzw. beilegst. Müssen Top aussehn. Keine schwarze Flecken, nicht verknittert.

Schreie nicht soviel im Anschreiben 2 3 Sätze. Negatives erwähne gar nicht. Ein Personalchef hat keinen Bock auch noch Romane und Probleme zu lesen.

Spricht man Dich im der Vorstell.gespräch darauf an, argumentiere einfach warst so aufgeregt an diesem tag und verweise aauf das Zwischenzeugnis

Oder versuche es bei guter Zeitarbeit

Argumentative Bewerbung

Taschenbuch


– 2002

von

Georg A. Göpfert

(Autor)

, sehr gut aber die Form ein wenig verändert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?