Frage von BlackBlueBerry7, 39

Zeugnis vorzeigen Original oder Kopie?

Hallo zusammen, derzeit mache ich meine Fachhochschulreife an einer Allgemeinen Schule. Dieses Jahr fange ich meine Ausbildung an und ich kann diese Verkürzen, da ich meine Allgemeine Fachhochschulreife erlange. Meine frage ist nun, muss ich meinem Ausbilder das Zeugnis vorlegen oder der Berufsschule, dass ich dann Verkürzen kann oder wie läuft das ab ? Reicht eine Kopie oder muss es das Original sein ? Wird dann an meiner Schule angerufen, ob ich dort wirklich den Schulabschluss absolviert habe oder reicht das Zeugnis aus ?

Habe gerade mit meiner Freundin darüber diskutiert, wie das abläuft und sie meinte, dass die Berufsschulen auch noch an der Schule anrufen ob man wirklich seinen Schulabschluss dort abgeschlossen hat. In meinen Augen totaler quatsch, da man ja sein Zeugnis hat und das ein zu großer Aufwand wäre bei allen Schülern.

LG

Antwort
von BarbaraAndree, 39

Da muss ich dir recht geben, das ist totaler Quatsch, dass Firmen bei der Schule anrufen, um sich den Abschluss bestätigen zu lassen. Du bekommst in der Regel von deiner Schule immer mehrere Exemplare, wenn nicht, dann frage nach. Bei unseren Kindern war das jedenfalls so. Dann kannst du diese Kopie (mit Siegel der Schule) der Firma für die Personal-Unterlagen zur Verfügung stellen. Aber niemals im Leben darfst du Originale aus der Hand geben. Wenn man das Original einmal sehen will, dann kannst du es zeigen, aber auf keinen Fall hinterlegen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community