Frage von Teodd, 82

Zeugen zu vernehmen aber kein Grund?

Ich habe eine Einladung von Polizeipräsidium "Zeugen zu vernehmen" bekommt. Dort steht ein Tatort und die Uhrzeit. Aber interessantes ist, der Tatort ist weit von meine Wohnung und ich war an diesen Tag ganze Zeit Zuhause!

Was kann ich gesehen haben? Was kann ich dort berichten? Ist das vielleicht falsche Meldung?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sirius66, Community-Experte für Polizei, 45

Vielleicht sagt der, dem sie dort etwas anlasten wollen, er sei mit dir zusammen in deiner Wohnung und damit weit weg gewesen.

Warte doch ab. Antworte ehrlich. Fertig.

Gruß S.

Kommentar von Teodd ,

Es war eine Beschreibung, wie ich eine Geldbörse auf dem Parkplatz gefunden habe und bei der Fundbüro abgegeben habe... Das war ein Tag nach dem Tat und dieses Parkplatz war nicht weit von dem Tatort. Ok, ich habe meine Sache erledigt

Antwort
von Repwf, 79

Steht da keine Telefon Nr bei?

Kommentar von Teodd ,

Telefon steht

Kommentar von Repwf ,

Völlig unlogische Idee, ich weiß, aber ruf doch Montag einfach mal an und frag nach ;-) ?!

Ps: war ein eventuell auf dich zugelassenes Auto auch den ganzen Tag zuhause? 

Kommentar von Teodd ,

Ich kenne diese Tat nicht und habe nie was davon gehört oder gesehen... der Tag war stinknormale Sonntag Zuhause von Mittags bis Nachts

Antwort
von Ranzino, 82

Na, ist schon seltsam. Evtl. meint jemand, dich dort gesehen zu haben ? Kannst ja dann persönlich widerlegen.

Antwort
von Herpor, 20

Wart's ab! Die sagen dir schon, was sie wissen wollen.

Hingehen musst du allemal.



Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community