Frage von LUKISCHWEINI, 379

Zeugen Jehovas gefährlich für mich ?

Hallo liebe Community,ich muss in der Schule einen Vortrag über die Zeugen Jehovas halten. Da es in meiner Stadt eine Art Kirche dieser Gemeinde gibt hab ich vor die einmal zu besuchen.Deswegen meine Frage:Sollte ich das wirklich machen oder wird das vielleicht etwas gefährlich für mich. Ich bin ja über Sekten aufgeklärt und habe auch nicht vor dort irgendwas zu unterschreiben oder so trotzdem kann es ja vielleicht gefährlich werden oder was meint ihr dazu? Danke schonmal

Antwort
von sacredrain, 262

Gefährlich nicht unbedingt, dich wird niemand angreifen oder so, aber dein Besuch könnte so wirken, als wärst du interessiert, ein Teil der Gemeinde zu werden. Bedeutet, sie werden vermutlich mit dir reden wollen und Fragen stellen. Darauf soltest du vorbereitet sein. Vielleicht werden sie dir auch Info-Material mitgeben, was für deinen Vortrag natürlich hilfreich wäre.

Wenn du bereit bist, dich auf die Menschen einzulassen, dann besuche sie.

Antwort
von Abundumzu, 159

Hallo  LUKISCHWEINI  

Die „Art Kirche dieser Gemeinde“  in Deiner Stadt ist ein Königreichssaal, davon gibt es rund um den Globus annähernd 100.000. Sie alle sind mindestens zweimal pro Woche für die  Öffentlichkeit zugänglich  und es hat noch niemand Schaden genommen, nur weil er „die einmal besucht“  hat.
Außerdem kommt es häufiger vor,  dass wir jemand begrüßen dürfen, der ein ähnliches Anliegen hat, wie Du.

Nun ist allerding nicht jede unserer Zusammenkünfte gleichermaßen für einen Außenstehenden ohne  Bibelkenntnisse verständlich.  Damit Dein Vortrag  trotzdem über  das „Normale“  hinaus  informativ wird, empfehle ich Dir  folgende Vorgehensweise:

Vereinbare Vorab einen Termin mit einem für Dich passenden Programminhalt. Suche Dir dazu bitte auf der Seite    https://www.jw.org/de/jehovas-zeugen/zusammenkuenfte/      und dort über den Button In meiner Nähe die Telefonnummer  zu dem Saal in Deinem Ort heraus.  Dort findest Du auch die Zusammenkunftszeiten.  Rufe dann ca 30 min vor einer der Zusammenkünfte dort an (weil Du sonst niemand erreichst) und  frage nach dem Koordinator oder seinem Vertreter und erläutere kurz Dein Anliegen und dessen Zweck  -  und lasse Dir einen Termin empfehlen.

Vielleicht nennt er Dir sogar die Handynummer eines jugendlichen Zeugen Jehovas, der Dir bei Deiner Recherche helfen kann.  Frage ruhig danach.

Um schon ein wenig vorbereitet zu sein auf das, was Dich dort erwartet, google bitte mit den folgenden Suchtexten nach den kurzen Berichten bzw. Videos

  • Wie laufen unsere Zusammenkünfte ab?
  • Wie sind die Gemeinden von Jehovas Zeugen strukturiert?
  • Das erwartet Sie in einem Königreichssaal?
  • Nein, Jehovas Zeugen sind keine Sekte.

Außerdem wäre Dein Vortrag unvollständig, wenn Du nur über „Deine“
örtliche Gemeinde berichten würdest, denn sie ist nur ein kleiner Teil der
weltweit ca. 118.000 Ortsversammlungen. 

So  gibt es beispielsweise außerdem weltweit gut organisierte Katastrophenhilfe-Einrichtungen.

Und wir betreiben mit etwa 800  Sprachen die vielsprachigste Website der
Welt, die JW.ORG.  Wir bieten darin eine Fülle von biblischem Wissen rund um die "gute Botschaft von Gottes Königreich" an.   Und wir versorgen
überall auf dem Globus aufgeschlossene Menschen kostenfrei mit Bibeln und
Bibel-erklärender Literatur.  Buchstäblich überall -  und wir finanzieren das selbst.

Und nicht zuletzt können wir  für uns in Anspruch nehmen, die friedfertigste
Religionsgemeinschaft weltweit zu sein,  denn wir beteiligen uns nirgendwo in den 240 Ländern, in den wir tätig sind,  an gewaltsamen oder gar  riegerischen
Auseinandersetzungen. Das genaue und positive Gegenteil von dem also, was man aus aktuellen Berichten heutzutage über unzählige  religiösen Strömungen hört. 

Ich persönlich erfreue mich seit über sechzig Jahren nicht nur einer völlig "sektenfreien"  Gemeinschaft" mit meinen Glaubensbrüdern, sondern schätze von Tag zu Tag mehr  die enge und sehr erbauliche  Zusammenarbeit mit diesen  -  in vielerlei positiver Hinsicht  -  einzigartigen  Menschen, auf die ich mich verlassen kann. Freude und Freundlichkeit sind  unsere ständigen Wegbegleiter.

Deshalb noch ein paar Worte zu der Frage:  Ob wir gefährlich sind für Dich?   

Um Deine  Bedenken zu relativieren, frage Dich bitte einmal, wer aus der folgenden Aufzählung die gefährlichste Zeiterscheinung ist:

  • Religiös radikale fernöstliche Bewegungen a`la IS?
  • Etablierte  „christliche Kirchen“, die unter ihren zentral-europäischen Mitgliedsländern einen ersten und einen zweiten Weltkrieg sowohl durch ihre Anhänger als auch durch  ihren Segen unterstützt haben?
  • Oder eine global agierende  Religionsgemeinschaft, die sich nirgendwo aufder Welt an Kriegen oder Kriegsvorbereitungen beteiligt hat?

Welches davon ist wirklich gefährlich?

Wenn Du dann irgendwann in den nächsten Tagen in einem Königreichssaal sitzt, dann schau Dir die Besucher genau an,  ob und wie gefährlich sie auf Dich wirken.

Vielleicht kannst Du ja den Einen oder anderen persönlich interviewen.

Viel Erfolg und alles Gute

---------------------------------------------------------------------------------------------

---------------------------------------------------------------------------------------------

Kommentar von Adlerauge4 ,

Sehr gute Tipps, abundumzu, DH!

Kommentar von rainerendres ,

Und nicht zuletzt können wir  für uns in Anspruch nehmen, die friedfertigste
Religionsgemeinschaft
weltweit zu sein,  denn wir beteiligen uns nirgendwo in den 240
Ländern, in den wir tätig sind,  an gewaltsamen oder gar  riegerischen
Auseinandersetzungen.



Das stimmt aber mit absoluter Sicherheit nicht das die Zeugen Jehovas die einzige friedfertigste Glaubensgemeinschaft sein soll

Es gibt Tausende von Glaubensgemeinschaften weltweit ;)

Kommentar von Abundumzu ,

Na denn,  rainerendres,

es gibt sogar rund 41.000  "christliche" Glaubensgemeinschaften auf unserer Erde und weitere geschätzte 60.000  andere religiöse Gruppierungen  -  und nun denn nenne mir bitte mal   -  mit Namen  - diejenigen, 

  • die als internationale und daher überall vertretene eng verbundene Bruderschaft 
  • nirgendwo  (in Worten: nirgendwo) auf der Welt 
  • an kriegerischen Auseinandersetzungen 
  • oder deren Vorbereitung 
  • oder deren seelsorgerische Begleitung 

teilnimmt. 

Auch dann nicht teilnimmt, wenn man sie deswegen verfolgt, foltert und / oder inhaftiert  -  wie man es mit uns in derzeit 30 Ländern macht (übrigens ähnlich wie einst in der DDR oder in den KZ`s  im Nazi-Deutrschland . . .

Nenne sie mir bitte . . . und bitte mit Deiner "absoluten Sicherheit" 

-----------------------------------------------------------------------------------

------------------------------------------------------------------------------------

Kommentar von rainerendres ,

Auch dann nicht teilnimmt, wenn man sie deswegen verfolgt, foltert und /
oder inhaftiert  -  wie man es mit uns in derzeit 30 Ländern macht
(übrigens ähnlich wie einst in der DDR oder in den KZ`s  im
Nazi-Deutrschland

Was für eine Arroganz und Überheblichkeit

Du tust ja grad so als ob die ZJ derzeit die einzige Glaubensgemeinschaft ist welche unterdrückt wird bzw verboten ist

Und : In der Nazi Zeit sind sind nicht nur Zeugen Jehovas in den KZ umgebracht worden :

http://www.ns-dokuzentrum-rlp.de/?id=602

....Von den rund 2.700 im KZ Dachau inhaftierten Geistlichen
unterschiedlicher Nationalität waren fast 95 Prozent katholischen
Glaubens. Mindestens 160 deutsche Priester und 110 Laien büßten ihre Standhaftigkeit gegenüber dem Nationalsozialismus mit dem Leben.....

....1.200 Zeugen Jehovas kamen während der Haft bzw. bei Gewaltakten ums Leben, etwa 250 davon wurden wegen der Verweigerung des Kriegsdienstes hingerichtet. ....

41.000  "christliche" Glaubensgemeinschaften auf unserer Erde und weitere geschätzte 60.000  

Nenne sie mir bitte . . . und bitte mit Deiner "absoluten Sicherheit" 

Is nicht Dein ernst ?

Soll ich jetzt die nächsten 20 Jahre über Tausende von Glaubensgemeinschaften recherchieren ;-)

Kommentar von Abundumzu ,

Doch,  das ist mein Ernst  rainerendres,

wer sich nämlich soweit aus dem Fenster lehnt und die Behauptung in die Welt setzt  (Zitat)

Das stimmt aber mit absoluter Sicherheit nicht das die Zeugen Jehovas die einzige friedfertigste Glaubensgemeinschaft sein soll

Es gibt Tausende von Glaubensgemeinschaften weltweit ;)

der muss auch hieb und stichfeste Belege vorweisen können.  

Wie Du das löst, ist Deine Sache.

Ansonsten wäre Deine Anmerkung leeres Gerede  -  sehr leeres sogar.

-------------------------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------------

Antwort
von Minux, 189

Solange du nur zum schauen da bist... Sag ihnen klar und deutlich, dass du nur für die Arbeit da bist und nicht privat bei ihnen bist. Im Grund sind es gute Leute, mache übertreiben es einfach... Hast du die Doku über die ZJ von Galileo schon gesehen?

Antwort
von Lydda, 193

Informier dich über die Gemeinde. Ich kenne ein paar Zeugen und ich weiß, dass sie da sehr eigen sind und meißt auch gar nicht offen für so etwas wie Interviews für ein Referat. Es gibt aber auch Zeugen, die ganz in Ordnung sind. Wenn du die Möglichkeit hast, informiere dich, wie offen die Leute aus dieser Gemeinde sind. Wenn sie allerdings bei euch unbeliebt sind und man so typisch sektenartige Dinge hört, würde ich es eher lassen. Nicht mal, weil sie dir gefährlich werden könnten (ich hoffe jetzt einfach, du glaubst nicht alles was man dir sagt), sondern um dir einfach den Ärger mit merkwürdigen konservativen möchtegern-Heilbringern zu ersparen ;)

Antwort
von asteppert, 99

Hallo  LUKISCHWEINI,

du  brauchst  dir  keine  Sorgen  zu  machen!

Ich  weiß  ja  nicht,  woher  du   über  "Sekten"  aufgeklärt  wurdest,  doch  sind  die  Zeugen  Jehovas  (wir)  keine  Sekte,  und  schon  gar  nicht  irgendein  Wald-  und  Wiesenverein,  wo  du  irgend etwas  unterschreiben kannst  oder  musst.

Die  Zusammenkünfte  sind  offen  für  jeden,  es  wird  kein  Geld  gesammelt.

Gefährlich  werden  tut  dir  da  gar  nichts,

Gruß  Alfred

Antwort
von orashimen, 108

Du wirst nichts unterschreiben müssen. 😉

Die frage die sich stellt: ob ein Besuch dir langen wird. Diese Religion ist komplex. Ich würde dir empfehlen beide Seiten zu recherchieren. Dafür brauchst du nicht in eine Versammlung gehen. 

Es wurden Dur auch von zeugen jehovas dir den link zur "universellen Antwort" gegeben. Jw.org. 

Ich rate dir die Online- Bibliothek der zeugen jehovas zu besuchen. 

http://wol.jw.org/de/wol/h/r10/lp-x

Dort findest du eigentlich schon sehr viel. Auch die sogenannte Wachtturm studienausgabe  (Nur für Insider,  nicht für die öffenlichkeit gedachr,weil ja der Rest der Welt es eh nicht kapieren würde) 😉 

Viel Spaß und hoffentlich bekommst du eine sehr gute Note.

Antwort
von SSiMmMone, 145

wie alt bist du denn? - das hingehen bringt dir vermutlich nichts

Antwort
von MisterPhantom, 128

Du wirst definitiv ermordet werden.

Antwort
von sourkush, 159

ich wuerds nicht drauf ankommen lassen

Kommentar von dataways ,

Das sind keine Menschenfresser, das sind (fast) normale Menschen mit denen man sich ganz ordentlich unterhalten kann.

Antwort
von Adlerauge4, 43

Hallo Lukischwein - was verstehst du unter "gefährlich"?

Gewalttätig sind sie in der Öffentlichkeit bisher nicht aufgetreten.

Im Gegenteil: sie verweigern Kriegsdienst, sie sind ihren Ehepartnern treu und behandeln ihre Kinder liebevoll. Es ist ihnen wichtig, sich nach den Grundsätzen der Bibel auszurichten. 

Sie möchten vor allem, daß auch andere erfahren, daß der geniale Schöpfergott Jehova immer noch an seiner Schöpfung interessiert ist und nicht zulassen wird, daß rebellische, unmoralische Menschen die Erde völlig zerstören.

Er wird durch seinen geliebten Sohn Jesus Christus die Erde von Gewalttat und allem Bösen reinigen. Wer allerdings bereit ist, die gerechten Grundsätze Jehovas zu befolgen, wird in die Neue Welt, das seit langem von der Christenheit sehnlich erbetene Reich Gottes, hinüberleben dürfen - mit der Aussicht auf ewiges Leben auf der Erde.

Findest du das gefährlich? Sie betrachten sich als Nachfolger Jesu Christi und sind bereit, ihm zu gehorchen.

Kommentar von garibaldi2012 ,

Haben leider schon des öfteren falsche Voraussagen getätigt

http://www.spiegel.de/einestages/wie-die-zeugen-jehovas-fuer-1975-den-weltunterg...

Antwort
von Halloweenmonster, 95

Die Zeugen lehnen jede Art von Gewalt ab.

Sie behandeln ihre Abtrünnigen lediglich mit Ignoranz.

Ich glaube theoretisch (Theorie! Nicht! Zu ernst nehmen!) müsstest du mehr Angst haben wenn du dich mit Christen oder Moslems triffst. (Musst du auch nicht, da auch diese Gewalt ablehnen) Zeugen können Nerven... Aber gefährlich? Ich bezweifele es

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten