Frage von DerBaertigeBert, 52

Zerstört Amazon den heimischen Markt?

Ich selbst bestelle sehr oft Sachen, vor allem Computerzubehör, über Amazon, weil die Dinge da viel billiger sind. Den Wlan-Verstärker, den ich neulich bei Amazon bestellt habe, hab ich zufällig in einem Elektrofachladen gesehen, unzwar zum doppelten Preis!!!! Zerstören die Versandriesen die heimische Wirtschaft?

Antwort
von berkersheim, 18

Na ja, Wirtschaft ist Wandel und Du allein änderst auch nichts an Trends. Ob es langfristig für Verbraucher gut ist, wenn sie einem riesigen anonymen Versandriesen gegenüberstehen, dessen Beratung aus den Werbeabteilungen der Lieferfirmen kommt, ist eine andere Sache. Das hälst Du allein nicht auf. Noch heißer finde ich, wenn Leute (meist weibliche) sich haufenweise Klamotten und Schuhe schicken lassen und die dann zu 85% wieder zurückschicken. Die machen die Straßen mit LKWs voll und schwafeln dann von Nachhaltigkeit und wählen grün. Spitze, wenn dann die "buddhistische" Achtsamkeit als Lebensregel zitiert wird. Traum und Praxis - zwei Welten.

Kommentar von lollollollollol ,

Wobei ich dazu noch ergänzen würde, dass Beratung auf Plattformen wie beispielsweise Amazon zu einem großen Teil unter den Kunden selbst (durch Rezensionen und soziale Netzwerke) stattfindet. Während im Geschäft nur der schnelle Rat des Verkäufers zur Seite steht, sind zu einem Produkt im Internet oftmals tausende Rezensionen/ Erfahrungsberichte, faktenbasierte Vergleiche und eben Produkttests.

Kommentar von berkersheim ,

Schon mal was davon gehört, dass es ein neues Geschäftsmodell ist, als Agentur sich von Herstellern bezahlen zu lassen, um als Kunde positive Erfahrungsberichte abzugeben? Schon mal gehört, dass sich manche Gaststätten durch Freibier positive Berichte kreieren? Das Internet ist anonym! Was weißt Du, wer da schreibt und wer was bezahlt hat?

Antwort
von Julikind395, 24

Ich denke schon, dass man in wenigen Jahren fast nur noch online einkauft. Das ist ja heute zum großen Teil schon so.

Antwort
von fdsjl13cx, 16

ja natürlich, da die lokalen Läden versuchen, Profit herauszuschlagen (durch lokales monopol), während die leute bei amazon sich gegenseitig im preis zu unterbieten versuchen.

Antwort
von Chiponkel, 18

Hallo, der Handel mit Teilen, egal welcher Art, wird sich immer mehr auf das Onlinegeschäft verlagern. Da kann der Kunde halt optimal vergleichen was er bezahlen möchte. Daher sieht man ja auch in der Innenstadt immer mehr Ladenlokale leer stehen.

Natürlich nicht in den Fussgängerzonen.

Läden die es früher in den Nebenstrassen gab, sind nicht mehr da.

Antwort
von Luna1881, 21

naja aufjedenfall die kleinen einzelhändler

das ist im moment doch überall zusehen die großen firmen zertstören die kleinen

Antwort
von Petrolhead, 27

Ich denke in 10-20 Jahren wird es nur noch Zalando und Amazon geben...

Antwort
von sonicdragolgo, 19

Ja. Ob das etwas schlechtes ist, benötigt eine andere Frage.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community