Frage von Klappii, 26

Zerstört 1cm weniger Federgabelweg als Vorgeschrieben die Geometrie des MTBs?

Habe mir die Dartmoor Primal Rahmen gekauft und wollte mir nur eine 120mm RockShox kaufen, obwohl der Rahmen für 130-160mm Federgabelweg vorgesehen ist. Ist das schlimm, wenn ich damit schon einige Sprünge vorhabe?

Antwort
von Franek, 5

Wie Biker30000 schon sagte, kann so herum eigentlich nichts anbrennen.

Mehr FW an der Gabel bedeutet eine größere Belastung für den Rahmen; weniger tut ihm nicht weh.

Kürzere Gabel bedeutet, dass:

-der Lenkwinkel steiler wird. Die Lenkung wird (etwas) direkter, das Rad agiler (beweglicher) bzw. "nervöser"; also der Geradeauslauf wird unruhiger

-der Sitzwinkel steiler wird (was das in der Praxis bedeutet, weiß ich leider nicht so gut)

Und halt dass Du -wie Biker3000 schon sagte- mit etwas mehr Last auf dem Lenker und Vorderrad sitzt, was evtl. bergab nicht so schön ist (Dich aber vielleicht auch nicht stört, wenn Du es nicht anders kennst)

Antwort
von biker30000, 8

Kürzere Gabel bedeutet kürzerer Hebel, bedeutet kleineres Hebelmoment aufs Steuerrohr, bzw Rahmen. Geht also! Du wirst aber etwas kopflastiger, was ich persönlich bergab immer als unangenehm fand.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community