Frage von Despote, 66

Zentrale Stromversorgung durch Diesel-Stromgeneratoren?

Hab mir eben was vielleicht nicht ganz abwegiges überlegt. Man könnte doch die Stromversorgung durch spezielle Generatoren in jedem Ort, je nachdem wie der Strombedarf ist sicherstellen. Man bräuchte dann keine Überlandmaste mehr usw. Wäre doch machbar und billiger. So ein Art gemeinschaftliche Stromaggregate. Oder ist Vorschlag Blödsinn.

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Energie, 36

abgesehen von der Umwelt und Lärmbelastung, so wie der tatsache, dass beim ausfall eines solchen generators, und der ausfall ist nur eine frage der zeit, eine stormunterbrechung bevorsteht, keine schlechte idee...

ach nee, da war ja noch die kelinigkeit, dass die erzeugung des elektrischen stromes mittels solcher generatoren eine kleinigkeit mehr kostet, als der strom aus dem netz trotz der enorm hohen steuerbelastungen...

ein kollege von mir hat an einem Fussballplatz eine flutlichtanlage projektiert, wo nicht genügend strom vorhanden war. also läuft diese Anlage generatorisch. es wird noch gemessen, was raus kommt an wirkleistung im verhältniss zum hineingestekchten Treibstoff. aber so wie sich das abzeichnet, scheint sich der relle preis für die kWh, rechnet man die ANschauffungskosten, die lebensdauer, die wartungskosten und natütlich den treibstoff mit ein, der preis für die reale kilowattstunde in sphären zwischen 50 und 60 cent bewegen...

lg, Anna

Antwort
von Nomex64, 39

Wäre doch machbar und billiger

Hast du das wirklich schon mal durchgerechnet?

Bei einem Dieselpreis von ca. 1 € kostet die kWh ca. 25 cent, das ist erst mal billiger als der Strompreis heute. Allerdings sind da die Anlagenkosten noch nicht enthalten. Keine Steuern und Versicherungen gezahlt und noch so einige andere Kosten. Nicht zu vergesen das die ja noch Emmisionscertifikate brauchst.

Wenn man jetzt auf Diesel umsteigen würde ergäbe es eine erhöhte Nachfrage nach Diesel, was denn den Preis nach oben treibt.

Von der Umweltproblematik will mal ich nicht reden.

Kommentar von Despote ,

Danke für deine Antwort. Habe die Frage aus einer gewissen Bierlaune gestellt. Nach den Antworten weiß ich, daß meine Frage schon etwas naiv ist.

Antwort
von Rewardischeese, 46

Ist relativ Blödsinn. Die Gründe dafür sind vielfältig. Es fängt an bei enormen Wartungskosten (ein großes Kraftwerk ist leichter zu warten als viele kleine) und hört dabei auf, dass Diesel relativ Umweltschädlich ist. Such mal nach "Siemens Düsseldorf Kraftwerk" und vergleich mal die Effizienz und Emissionen mit irgendwelchen kleinen Dieselkraftwerken.

Abgesehen davon haben wir ja ein Strom-Netz es gibt überall verteilt Kraftwerke, aber für sehr große Windanlagen wie z.b. in der Nordsee ist es nun einmal nötig Strom über große Strecken zu transportieren.

Kommentar von Despote ,

Die Abgase könnte man filtern und die Motoren unterirdisch installieren. Na gut, Frage hab ich aus Langeweile gestellt. Aber danke, Antwort ist recht professionel.

Antwort
von dompfeifer, 39

Dieselaggregate zur Stromversorgung liefert z.B. die Fa MAN SE (Tochter der Volkswagen AG). Das macht aber nur in ausgesprochenen Insellagen (Entwicklungsländer) einen wirtschaftlichen Sinn, wo überregionale Versorgungsnetze nicht installiert sind bzw. nicht rentabel zu installieren sind. Ansonsten sind die zentralen Großkraftwerke weitaus günstiger.

Daneben liefert die Fa Lichtblick in Zusammenarbeit mit VW Mikro-Blockheizkraftwerke an als "Heimkraftwerke" für Einfamilienhäuser. Die werden deshalb wirtschaftlich, weil sie die Abwärme zur Gebäudeheizung nutzen. Nebenbei entlasten diese Aggregate tatsächlich die Versorgungsnetze.

Kommentar von Despote ,

Also dann gibts mit den Blockheizkraftwerk für Einfamilienhäuser so was ähnliches. Danke für die fundierte Antwort.

Antwort
von Novos, 31

Wenn Du keine Vernetzung hast, hast Du ein Versorgungsproblem beim Ausfall eines Generators, dazu kommt, dass meist eine Überkapazität an Energie erzeugt wird, die ohne Netzwerk "verpufft", im Netzwerk kann somit der eine oder andere Generator ausgeschaltet bleiben, oder in einzelnen Regionen eine Unterkapazität ausgleichen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten