Zellulärer Stofftransport durch Biomembran, hab ich das so richtig verstanden?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Moin,

ja, soweit ist alles (fast) richtig. Nur gibt es den passiven Transport (also den ohne Energieverbrauch) nur entlang eines Konzentrationsgefälles, nicht gegen den Gradienten. Außerdem muss es nicht unbedingt ein Konzentrationsgefälle sein, sondern es kann auch ein Ladungsgefälle als Gradient dienen.

Und schließlich lässt sich die Endocytose in Pinocytose (Aufnahme von Flüssigkeiten) und Phagocytose (Aufnahme von festen Bestandteilen) unterteilen (und nicht wie bei dir in Pinocytose und Pinocytose, was sicherlich ein Schreibfehler war...).

Aber ansonsten hast du alles richtig beschrieben...

Ich hoffe, du weißt auch den Unterschied zwischen primär und sekundär aktivem Transport?! Kennst du außerdem Begriffe wie Antiport und Symport? Weißt du, welche Proteine es gibt, die Transporte durch Biomembranen ermöglichen? Wenn nicht, du aber das Gefühl hast, dass du das auch wissen solltest, dann frag ruhig noch einmal nach (oder benutze die Suchoption, denn ich habe derartige Fragen in letzter Zeit öfter mal beantwortet)...

LG von der Waterkant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GraueWoelfin
22.11.2016, 07:14

Hallo, 

danke für die Antwort. Ja, die genannten Begriffe kann ich + weitere Einzelheiten, war mir nur beim Zusammenhang nicht sicher ;) wie gesagt, sonst schau ich. 

lg

0

Was möchtest Du wissen?