Frage von darkshadow1987, 141

Zeitwert von Versicherung korrekt?

Ich habe ein Apple iPhone 5S in der Gold-Ausführung am 14.12.2015 zum Preis von 398,99 Euro erworben. Am 06.03.2016 auf einer Feier nahm mein iPhone ein Bad in Wasser, bedingt durch eine umgefallene Karaffe. Der Gutachter erklärt meine Ausführung des Schadensherganges als plausibel und somit zutreffend. Zum Schadenszeitpunkt war das Gerät keine 3 Monate alt und auf anraten des Gutachters zahlte die gegnerische Versicherung 100,00 Euro an mich aus. Kann das stimmen das mein iPhone innerhalb von weniger als 3 Monaten knapp 300,00 Euro an Wert verliert?

Liebe Grüße darkshadow

Antwort
von konstanze85, 141

Ist es komplett kaputt, also nicht mehr zu gebrauchen?

Kommentar von darkshadow1987 ,

Laut Gutachter ein Totalschaden.

Kommentar von konstanze85 ,

Dann stimmt da was nicht. Entweder an der art der versicherung die du abgeschlossen hast, also die haftungshöhe oder es war ein gebrauchtes handy, wovon ich nicht ausgehe.

Wenn da doch alles stimmt, dann frag da nochmal nach.

Kommentar von darkshadow1987 ,

Es ist die Haftpflichtversicherung des Verursachers. In dem Gutachten steht das der Kaufbeleg dem Anspruchsstellers (mir) nicht zugeordnet werden kann, weil keine Seriennummer verzeichnet wäre. Ich schaue mir gerade die Rechnung an und es steht sehr wohl die Seriennummer darauf.

Kommentar von konstanze85 ,

Klingt, als würde dann die Schadenssumme geschätzt worden. Ich würde das nochmal mit der Versicherung abklären, wenn die Seriennummer Deines Handys aufd em Kaufbeleg steht.

Klingt gerade , als hätte die Versicherung des Verursachers die Schadenssumme drücken wollen., so wie Du es beschreibst.

Antwort
von cumonvip, 97

Ja das stimmt. Der Zeitwert heisst nicht WANN du das Produkt gekauft hast... Sondern wir lang es das Produkt schon gibt. Bei elektronischen Produkten oftmals leider ungünstig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community