Frage von azallee, 78

Zeitungsbericht nach Interview schreiben, was muss man beachten?

Hallo zusammen, wir sollen in der nächsten Deutscharbeit einen Zeitungsbericht auf der Grundlage eines Interviews schreiben. Dabei soll die indirekte Rede verwendet werden, also Konjunktiv I und II.

Kann mir jemand sagen, worauf ich dabei achten soll? Darf ich dann gar keine wörtliche Rede benutzen? Hat jemand ein paar Tipps was beim Umformen zu beachten ist? Danke sehr!

Antwort
von RoentgenXRay, 78

Äh du solltest darauf achten die indirekte Rede (K1) und nicht die irreale Form (K2) zu verwenden!

Kommentar von azallee ,

Danke. Allerdings ist das so auch nicht ganz korrekt. Ich soll die indirekte Rede verwenden, ja okay, das wollte ich wissen, aber es ist mir neu, dass die indirekte Rede nicht im Konjunktiv II verfasst wird! Was machst du, wenn sich Konjunktiv I und das Präsens gleichen? Z.B. bei wir und bei sie? Sie sagte: ,,Wir gehen ins Schwimmbad." Wird zu: Sie sagte, sie gingen ins Schwimmbad. gingen = Konj. II (denn sonst ist sie gehen beides Mal gleich).

Kommentar von RoentgenXRay ,

Ja, dann wäre es gleich und auch richtig. Denn verwendest du drn k2 suggerierst du damit, dass derjenige es gar nicht tun wird (irreal).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community