Frage von Quirix1000, 91

Zeitungen weggeworfen?

Hallo Community,

ich habe leider heute eine E-Mail bekommen:

leider ist es uns nicht möglich, das Gebiet auf ihren Vater zu schreiben. Da wir mehrfach Ihre Prospekte in den Containern gefunden haben und auch seit mehreren Wochen, nur negative Reklamationen bei Ihnen aufgelaufen sind, haben wir die Zahlung für den Monat Februar einbehalten. Auch die Abholung, nach meinem Anruf der falsch Angelieferten Prospekte ist nicht erfolgt von Ihnen.

Es ist bereits zu diesem Wochenende ein neuer Zusteller eingestellt worden für dieses Gebiet. Alles gute für Ihre Zukunft.

ich habe die Zeitungen die ich austeilen sollte weggeworfen. Ich weis es war ein Fehler..

Wie kann ich am besten in diesem Fall vorgehen und was habe ich noch zu erwarten?

Besten Dank

Antwort
von Lavendelelf, 38

Wie du vorgehen sollst?

Wie man lesen kann bist du gefeuert und bekommst für Februar keine Zahlung.

Weitere Schritte gegen dich werden ja nicht angedroht und da man dir alles Gute für deine Zukunft wünscht, scheint die Angelegenheit abgeschlossen zu sein.

Kommentar von Quirix1000 ,

Ok danke. Würde es angemessen sein den Ansprechpartner zu kontaktieren, Stellung zu nehmen und mich bei Ihm zu entschuldigen=?

Kommentar von Lavendelelf ,

Mh, schwere Frage. Aus moralischer Sicht wäre es angemessen und OK wenn du dich entschuldigst. Aber ganz ehrlich, ich würde die Sache jetzt besser auf sich beruhen lassen. 

Letztlich musst du das aber alleine entscheiden.

Antwort
von muschmuschiii, 30

gar nichts ..... es ist ja bereits ein neuer Zusteller eingestellt worden. Was glaubst du, was du noch zu erwarten hast ....... einen Dankesbrief? Einen Tritt in den Allerwertesten wäre meiner Meinung eher angemessen.

Antwort
von Allexandra0809, 51

Wenn Du Glück hast, passiert sonst nichts mehr. Möglich aber auch, dass Du noch zahlen musst, weil Du die Zeitungen weggeworfen hast. Wie kann man so dumm sein?

Kommentar von Quirix1000 ,

leider hab ich besseres zu tun als zeitungen zu verteilen und außerdem hab ich meinen fehler eingesehen also was willst du mit deim letzten satz bezwecken ???

Kommentar von Allexandra0809 ,

In Deinem Kommentar kommt es deutlich rüber, wie Du denkst. Du hast besseres zu tun, als Deiner Arbeit nachzugehen. Das mag ja sein, aber dann darfst Du auch nicht erwarten, dass Du dafür noch Geld bekommst.

Kommentar von Quirix1000 ,

ich habe nie gesagt das ich dafür noch geld möchte... in meiner frage ist lediglich die frage ob ich mit weiteren sanktionen rechnen muss.....

Kommentar von Allexandra0809 ,

Schon mal in Deinem Vertrag nachgelesen? Möglich, dass dort etwas davon steht.

Kommentar von Quirix1000 ,

In meinem Vertrag kann der Verlag bis zu 1000 Euro Schadensersatz einfordern.

Antwort
von Momotastisch, 51

was erwartest du? dass du deinen job zurück bekommst? bewirb dich woanders, die werden dich sicher nicht nochmal nehmen

Kommentar von Quirix1000 ,

des ist mir klar aber muss ich mit einer Anzeige und schadensersatz rechnen?

Kommentar von Momotastisch ,

denke nicht, dass so etwas zur anzeige gebracht wird. da ist doch der aufwand größer als der nutzen. 

Antwort
von PrivatfragenDE, 49

Du musst nichts zahlen. Dir passiert nichts. Steht doch alles perfekt geschrieben..

Kommentar von Quirix1000 ,

geschrieben steht es schon aber ich habe keinen plan ob zeitungsfirmen dies für schadensersatz in ihren e mails hinterlegen

Kommentar von PrivatfragenDE ,

Ganz einfach: Dir wird der Job entzogen und bekommst für den Monat Februar kein Geld.

Antwort
von BananenXD, 46

selbst schuld

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten