Frage von ebruxlv, 92

Zeitung austragen, foto machen?

Guten abend, Ich trage seit einem Monat zeitungen aus und das immer rechtzeitig wie es in meinem Vertrag steht. Jetzt heist es das ich an 3Häusern nicht ausgetragen habe und ich dafür meinen Lohn bekürzt bekomme was eig. Überhaupt nicht stimmen kann.. Mein Arbeitgeber verlangt das ich von jedem Briefkasten das ich mit Zeitungen austrage ein Foto mache und es ihn schicke womit ich nicht klar komme und das nicht machen will. In meinem Vertrag steht nichts davon. Muss ich das machen und darf mein Lohn gekürzt werden auch wenn der Arbeitgeber keine Beweise hat? Und muss ich bilder von jedem briefkasten machen? Das macht mich echt sauer dann trage ich schon 170Zeitungen aus jede Woche und mir wird so ein mist unterstellt..

Weis wer mir zu helfen?

Antwort
von Repwf, 57

Schreib ihm er soll dir dazu passendes Arbeitsmaterial in Form einer Kamera zur Verfügung stellen, dann würdest du ihm Fotos machen ;-) 

Kommentar von ebruxlv ,

Hammer, werde ich aufjedenfall dazu schreiben xD

Antwort
von Allexandra0809, 31

Mach von diesen Briefkästen, die Du angeblich nicht zugestellt hast, ein Bild mit Deinem Handy. Sollten von dort wieder Reklamationen kommen, hast Du einen Beweis.

Von jedem Briefkasten kannst Du keine Bilder machen, denn sonst brauchst Du eine Woche, um die Zeitungen loszuwerden.

1700 Zeitungen sind aber enorm viel. Wie lange brauchst Du da denn?

Kommentar von ebruxlv ,

170 Zeitungen.

3-4Stunden um sie zusammen zu legen und nochmal 2-3stunden um sie auszuteilen. Man bedenkt das ich 10min von dem ort weiter weg wohne und sie bisdahin hin trage, der weg ist ein wenig steil was anstrengender ist deswegen dauerts auch einwenig länger..

Kommentar von Allexandra0809 ,

Na ja, 170 Zeitungen hört sich schon anders an. Das ist ja auch eine gute Menge und 2-3 Stunden sind doch auch in Ordnung dafür. Hast Du denn keinen Wagen? Wäre doch sicher leichter für Dich.

Antwort
von Berlinfee15, 20

Guten Abend,

nun, ich habe nie Zeitungen ausgetragen, empfinde aber das Verhalten sowie die Forderung Deines Bosses als Schikanen.

Ein unnötiger Zeitaufwand für Dich und eine Selbstverständlichkeit -für jenen Chef- dass Du mit Handy Kamera bzw. Digi jeden einzelnen Briefkasten ins rechte Licht setzen sollst. Eine so einsetzen Zeitverzögerung geht zu Deinen Lasten, was er gewiss nicht finanziell unterstützen wird.

Habe gewiss schon einiges gelesen, gehört, doch derartige Forderungen scheinen keinesfalls korrekt und damit untragbar.

Wenn bereits nach vier Wochen ein Vertrauensverhältnis zerstörrt ist, solltest Du Deine Konsequenzen daraus ziehen.

Besser wird es keinesfalls, auch dann nicht, wenn zig Fotos bei ihm landen. Sobald dieser Mensch merkt, dass er mit Dir machen kann was er will, bist Du ein gefundenes Opfer.

Du solltest Dich schnellstens nach anderen Möglichkeiten umsehen.

Viel Glück!

Antwort
von Dexter10x, 18

Hat er denn eine Erlaubnis von den Eigentümern der Briefkästen, dass diese fotografiert werden? 

Kommentar von ebruxlv ,

Sicher hat er die nicht, ich glaube kaum das er alle 170bewohner gefragt hat.

Antwort
von Hazelnut119, 43

naja hmm...hast du denn versucht vielleicht mal mit den leuten der besagten Häuser zu sprechen ? vielleicht erzählen die ja auch was ganz anderes...

Antwort
von Kreidler51, 29

Der will dich um deinen Lohn bringen suche dir einen anderen Job.

Antwort
von LegendeN, 52

Die kann ja n fremder entwendet haben 

kannst ja ausrechnen wieviel du pro ausgetragene zeitung verdienst und mal 3 nehmen 

falls es zu einer kürzung kommt wirds nichtma n 5er sein hahaha

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community