Frage von Mania2000484, 131

Zeitreise (Zeitmaschine )in die Zukunft oder in die Vergangenheit?

Hallo , kann mir einer ausführlich erklären, wie man in die Zukunft oder und die Vergangenheit reisen kann (Zeitreise).Was braucht man , damit man in die Zukunft reisen möchte , mithilfe einer Zeitmaschine ? (Ausführliche Anworten) Danke.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von NosUnumSumus, 75

Da Zeit an Raum gebunden ist (Zeit ist der Abschnitt zweier Punkte) musst Du den Raum krümmen, um in einer anderen Zeitebene zu landen.
In Wahrheit passiert ja alles simultan, eine kontinuierliche Zeitlinie ist ein Konstrukt unserer konditionierten Gedanken...

:-)

Kommentar von Mania2000484 ,

Danke für die antwort

Kommentar von NosUnumSumus ,

Gerne!

Antwort
von grtgrt, 72

Zeitreisen im Sinne anerkannter Wissenschaft gibt es nicht. 

Physikern ist es bisher nicht gelungen, eine sinnvolle Definition dessen zu finden, was manche sich - im Rahmen ihrer Spekulationen - als Zeitreise gerade noch vorstellen könnten.

Absolut sicher ist: Zeitmaschinen, mit denen man sich (ohne dabei älter oder jünger zu werden) in die Zukunft oder gar in die Vergangenheit versetzen könnte, wird es garantiert nie geben.

Richtig - und von Einsteins Theorie auch vorhergesagt - ist nur: 

Wenn Zwillinge unterschiedlich beschleunigt werden und sich später irgendwann wieder treffen, werden sie i.A. nicht mehr gleich alt sein.

Allgemeiner ausgedrückt: 

Sind E1 und E2 zwei Ereignisse, so können sie - in der Raumzeit - über zahlreiche unterschiedlich lange (Raumzeit-) Wege miteinander verbunden sein. Die Beschleunigung, der man sich aussetzt, bestimmt den Weg, den man nimmt, und er wiederum bestimmt, um wie viel man gealtert sein wird (im Fachjargon: wie viel Eigenzeit man benötigt haben wird), wenn man in E2 ankommt.

Bitte lies auch https://www.gutefrage.net/frage/hallo-zusammen-wann-denkt-ihr-wird-es-zeitmaschi... .

Kommentar von Mania2000484 ,

Danke, aber eigentlich könnte man in die Zukunft reisen , aber wir Menschen brauchen eine gewisse unglaublich starke Energie , dann könnte es gehen.

Kommentar von grtgrt ,

Mit Energie hat das gar nichts zu tun. Selbst noch ein schwer Kranker bewegt sich ja ständig in die Zukunft. Wir alle tun es ständig - nur eben nicht in dem Sinne, wie Science Fiction Autoren sich das als möglich vorstellen.

Antwort
von Christo75, 44

In die zukunft reisen ist theoretisch möglich denn wenn man sich wahnsinnig schnell beweht z.b. in einem raumschiff dann vergeht deine zeit viel langsamer als die auf der erde. Wenn also bei dir ein jahr in dem raumschiff vergangen ist dann sind auf der erde vielleicht schon 2 jahre vorbei usw.

Das kann und hat man schon mit hilfe von atomuhren gemessen jedoch haben wir nichts was schnell genug ist, dass sich dieser effekt wirklich bemerkbar macht. Man hat es nur auf sekundenbruchteile geschafft. Annähernde lichtgeschwindigkeit wäre von nöten.

Für eine reise in die vergangenheit wäre sogar überlichtgeschwindigkeit nötig und das wiederum geht erst garnicht nach derzeitigem kenntnisstand.

Gib doch einfach mal bei youtube zeitreisen ein. Dort gibt es einiges zu sehen.

Kommentar von Mania2000484 ,

Danke

Kommentar von Christo75 ,

Bitte gern.

Kommentar von grtgrt ,

Die Aussage

Wenn du dich wahnsinnig schnell bewegst, z.B. in einem Raumschiff, dann vergeht deine Zeit viel langsamer als die auf der Erde.

ist falsch. 

Wie es sich wirklich verhält, ist erklärt auf Seite http://greiterweb.de/spw/Relativitaetstheorie.htm .

Kommentar von Christo75 ,

Ja bla bla. Natürlich musst du beides in relation stellen bzw. aus sicht eines aussenstehenden beobachters aber wenn man es vereinfacht erklären möchte sollte das so genügen...naja es sei denn man ist haarspalter von berufswegen^^

Antwort
von Verjigorm, 36

In die Zukunft zu reisen ist mit relativistischen Geschwindigkeiten, also Richtung Lichtgeschwindigkeit, möglich; siehe z.B. Zwillingsparadoxon.

Zeitreisen in die Vergangenheit sind nach gegenwärtigem Verständnis unmöglich. Unter anderem oder vor allem deshalb, weil damit eine Abnahme der Entropie verbunden wäre.

Antwort
von lalala321q, 30

Die Sache ist die, Es gibt keine Vergangenheit und Zukunft. In der Unendlichkeit gibt es nur den Moment....!!!

Die einzigste mir bekannte Möglichkeit, als Beobachter und nur als Beobachter und nicht als Handelnder ist die Methode durch eine Astralreise sich die Szenen aus der Vergangenheit die in der Akashachronik gespeichert sind anzuschauen. Ebenso ist es möglich sehr wahrscheinlich stattfindende Ereignisse als ne Art Vision zu sehen. Dabei besteht aber immer noch die Möglichkeit dass sich diese ändern, vor allem bei Handlungen die Menschen betreffen, weil wir als Menschen bis zu letzt immer noch den freien Willen haben uns doch anders zu entscheiden. Anders ist es dann aber bei z.B. sowas wie Naturkatastrophen oder Ereignissen die ziemlich sicher stattfinden werden wie dein morgendlicher Bus der fahren wird.

Kommentar von Mania2000484 ,

Danke für die anwort aber wie soll die Akashachronik denn gehen , das bestehe ich nicht .

Antwort
von lalala321q, 24

ja natürlich werden es dir die hier anwesenden 14-16 Jährigen Experten auf diesem Gebiet mit Leichtigkeit erklären können...

Kommentar von Mania2000484 ,

was soll das den jetz heisen ??

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community