Zeitarbeitsvergütung während Krankschreibung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Muss die Zeitarbeitsfirma mich nun für diese Zeit bezahlen wie im Vertrag (7 Stunden pro Tag) oder wie ich bei der vermittelten Firma gearbeitet habe (8 Stunden pro Tag) ?

Die Zeitarbeit muss Dir nur das zahlen was vertraglich vereinbart ist und da auch nur den Grundlohn ohne Zulagen.

Oder haben Zeitarbeitsfirmen vielleicht auch die Möglichkeit zu sagen: "In diesen 2 Wochen hätten wir Sie sowieso nicht vermittelt, wir zahlen Ihnen nichts."

Der Arbeitgeber ist im Annahmeverzug. Hat er keine Arbeit muss er trotzdem zahlen.

LG

johnnymcmuff

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du insgesamt erst vier Tage beschäftigt warst sieht es schlecht aus. Denn in den ersten vier Wochen der Beschäftigung muss der Arbeitgeber keine Fortzahlung leisten. Dann kannst du aber Krankengeld bei deiner Krankenkasse beantragen.

Ansonsten musst du natürlich Geld von deinem Arbeitgeber bekommen. Ganz egal ob sie einen Einsatz gehabt hätten oder nicht. Fü die Berechnung der entgeltfortzahlung wird dein durchschnittlicher Verdienst der letzten 13 Wochen bzw der letzten drei Monate herangezogen.

Mindestens bekommen musst du aber das vertraglich vereinbarte Geld. Solltest du kürzlich eine auf Dauer ausgelegte Gehaltserhöhung bekommen haben darf die Entgeltfortzahlung also auch nicht unter deinem aktuellen Grundlohn liegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du noch keinen Monat bei einer Firma bist, gibt es generell keine Lohnfortzahlung. Du musst dann Krankengeld bei der Krankenkasse beantragen!


Generell berechnet sich so was nach den vertraglich vereinbarten Stunden.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RobertKernich
23.08.2016, 12:35

Achso ja, guter Hinweis. Ich bin schon mehr als 4 Wochen bei denen. Also habe ich den Anspruch?

0

Steht das nicht in deinem Vertrag von der Zeitarbeitsfirma, wer bezahlt, wenn du krank bist?

Wenn du krankgeschrieben ist dann bekommt die Zeitarbeitsfirma deine Krankmeldung (so war es früher)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RobertKernich
23.08.2016, 12:34

Der Vertrag ist aber auf meine erste Vermittlungsfirma bezogen. Arbeitssicherheit usw. bezieht sich alles auf diese Firma.

Krankrschreibung geht an die Zeitarbeit. Das ist richtig.

0