Frage von kopenrat, 125

Zeitarbeitsfirma möchte meinen Lohn nicht zahlen was machen?

Moin,

Ich bin letzten Monat drei Wochen für eine Zeitarbeitsfirma tätig gewesen. Die Firma wo die mich eingesetzt haben hat mir überhaupt nicht gefallen dan bin ich da einfach nicht mehr hingegangen. Ich befand mich ja noch in der Probezeit die ist ja vier Wochen und drei Wochen war ich bei der Firma tätig gewesen. Aber trotzdem müssen die doch meinen Lohn zahlen? Was kann ich machen? Ich verschenke doch kein Geld für drei Wochen wo ich gearbeitet habe -.-

Antwort
von mittenmank, 117

Vor Unterschrift den Vertrag lesen?! Mannmannmann, was denkst du dir eigentlich?
Und es dann auch nicht verstehen wollen und zum Anwalt gehen, weil die böse Welt einem nicht alles hinterher trägt, ich glaub, es hackt.
Viel Spaß mit der Anwaltsrechnung, der Schadensersatzforderung der Firma und im weiteren (wahrscheinlich nicht vorhandenen) Berufsleben. Und sowas wird auf den Arbeitsmarkt gelassen, *kopfschüttel*.

Expertenantwort
von Markus Galuschka, Zeitarbeitsfirma, Personaler, 79

Hallo, grundsätzlich muss die ZA Firma zahlen. Und auch sofort zum Arbeitsgericht gehen. Die Beratung dort ist in der Regel kostenlos, die helfen auch beim Verfassen der Klageschrift. Da brauchst Du nicht einmal einen Anwalt. Die erste Güteverhandlung kostet Dich nichts, auch da ist noch kein Anwalt nötig.

Wenn allerdings unterschriebene Stundenzettel da sind, hat die ZA Firma keine Chance, die werden zahlen müssen.

Das ist die rechtliche Seite und was Du da unternehmen kannst.

Moralisch halte ich Deine Vorgehensweise für untere Schublade und Deine Kommentare wie "ist mir egal ich habe gearbeitet" spiegeln auch Deine Verhaltensweise wieder die Du so anscheinend immer an den Tag legst.

Willst Du eigentlich immer Zeitarbeiter bleiben? Wenn nicht, dann sollest Du Deine Arbeitsweise und Vorgehensweise ändern. Wenn Du vielleicht bei der ZA Firma die Wahrheit gesagt hättest und nach einem anderen Einsatz gefragt hättest - dann wärst Du vielleicht schon wo anders, bei einer guten Arbeit......

Antwort
von hanz5342, 93

Man muss sich halt gegen unterbezahlte Jobs wehren. Wo kämen wir denn hin, wenn die Leute für einen Hungerlohn ordentlich arbeiten würden? Hast du wenigstens die Stundenzettel unterschreiben lassen? Ich würde erst mal einen Brief nachweisbar zustellen und eine Frist setzen, bis wann sie zu zahlen haben (z.B. 2 Wochen). Bruttolohn + Kontodaten nicht vergessen.

Kommentar von kopenrat ,

Das ist mal ne ordentliche antwort ! Ja ich habe die Zettel alle unterschreiben lassen.

Antwort
von NSchuder, 109
dan bin ich da einfach nicht mehr hingegangen. Ich befand mich ja noch in der Probezeit 

Probezeit hin oder her. Einfach nicht mehr hingehen - so einfach geht das nicht. Auch in der Probezeit gibt es eine Kündigungsfrist - und an die musst Du Dich genauso halten wie der Arbeitgeber.

Durch Dein Fernbleiben von der Arbeit kann der Firma ein Schaden entstanden sein, den sie gegen Dich geltend machen kann. Die Sache kann also für Dich noch richtig teuer werden.

Und der Zeitarbeitsfirma hast Du außerdem gezeigt, dass Du unzuverlässig und launisch bist und Dich nicht an Verträge hältst. Tolle Voraussetzungen für weitere Vermittlungen.

Da hast Du Dir ein ganz schönes Eigentor geschossen!

Kommentar von kopenrat ,

Mir egal die haben zu zahlen! Dan gehe ich wohl doch zu meinem Anwalt

Kommentar von ponter ,

Mir egal die haben zu zahlen! Dan gehe ich wohl doch zu meinem Anwalt

Ja, tu das. Er wird dir wahrscheinlich das Gleiche verkünden.

Hättest du ordnungsgemäß das Arbeitsverhältnis beendet, bekämst du jetzt möglicherweise anstandslos dein Geld.

Kommentar von kopenrat ,

Ich habe eine Fristgerechte kündigung bekommen! 

Kommentar von laralee01 ,

Offenbar schmeißt du dein Geld gerne aus dem Fenster, denn ein Antwalt kostet und vor dem Gericht wirst du auch nicht gewinnen können. Dann zahlst auch noch den Aufwand für Gerichtskosten.

Was du stattdessen tun könntest: Gib dein gesamtes Geld doch einfach für gemeinnützige Hilfsorganisationen aus, da haben andere Menschen mehr davon...

Kommentar von kopenrat ,

Ich bekomme mein Geld von der Firma schon keine sorge

Antwort
von captron15, 125

einfach nicht mehr hingehen, da wird es schadenersatzforderungen geben...könnte teuer für dich werden...

Kommentar von kopenrat ,

achwas son quatsch! Ich hatte sowas schonmal und die haben immer gezahlt nur diese Schweine tun das nicht.

Kommentar von NSchuder ,

Mit der Bezeichnung "Schweine" wäre ich an Deiner Stelle mehr als vorsichtig sonst hast Du gleich noch ne Klage wegen Beleidigung dazu am Hals!

Antwort
von Huntington, 70

Ich würde zum Arbeitsgericht gehen. Meist zahlen sie dann devor es eine Verhandlung gibt.

Antwort
von vomfeinsten111, 98

Wenn Du vertragsbrüchig geworden bist, steht der ZA meist ein Schadenersatz zu.

Arbeitsvertrag beachten und lesen.

Der Schadenersatz kann sehr viel höher sein als Dein Arbeitslohn - einfach nicht hin gehen ist nicht.

Wieder etwas gelernt, oder ?

Kinder, was denkt Ihr Euch eigentlich ?

Ich bin gespannt, wie viele Schulden Du nun hast - und 12 Wochen Sperre beim Amt gibt es auch.

Kommentar von kopenrat ,

Ich bekomme keine sperre. Hab ich noch nie und werde ich auch nie! 

Kommentar von vomfeinsten111 ,

Warte mal ab....garantiert wird hier 12 Wochen Sperre verhängt weil Du schuldhaft den Verlust des Arbeitsplatzes verursacht hast.

Maßgeblich ist die Aussage des Arbeitgebers.

Antwort
von laralee01, 104

Jetzt münze mal deine letzte Frage bei Details aus Sicht der Zeitarbeitsfirma um - und schon hast du die Antwort. Warum sollen sie dich bezahlen, wenn du nicht hingegangen bist?

Kommentar von kopenrat ,

Ich habe aber gearbeitet und die können hier einfach mal nicht zahlen

Kommentar von laralee01 ,

Du hast ein Vertragsbruch begangen, das heißt der AG kann von dir Schadenersatzforderung verlangen, egal ob du gearbeitet hast oder nicht. Dass du auch noch denkst, die Firma würde dir was schulden... peinlich, peinlich...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten