Frage von Bansch1994, 303

Zeitarbeitsfirma, Kündigungsfrist, Lohn Weiterzahlung ohne Einsatz?

Guten Tag, ich habe heute meine Kündigung bei einer Zeitarbeitsfirma erhalten zum 27.01 welche auch fristgerecht ist. Erhalte ich trotz kein Einsatz dann meinen Lohn für die Zeit bis zum 27.01?

Antwort
von LonelyBrain, 251

Wenn du bis dahin noch dort angestellt bist solltest du auch Lohn erhalten - ja. Ich bin beim Thema Zeitarbeit kein Experte, aber nur so würde es für mich Sinn ergeben.

Kommentar von Kleckerfrau ,

ZAF müssen genauso wie andere Firmen bis zum Schluss zahlen.

Expertenantwort
von Hexle2, Community-Experte für Arbeit, Arbeitsrecht, Kündigung, 264

Selbstverständlich. Du hast Anspruch auf die vertraglich vereinbarte Vergütung bis zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses.

Wenn die ZAF keine Arbeit für Dich hat, ist das nicht Dein Problem. Das Betriebsrisiko trägt der AG und nicht der AN. Nach § 615 BGB befindet sich die Firma dann in Annahmeverzug und muss Dich so bezahlen als hättest Du gearbeitet.

Antwort
von Bansch1994, 185

Ich danke euch für diese schnellen Antworten, ich hatte mit meiner Personaldisponentin nochmal geredet, diese sagte dass ich dann ggf. jeden Morgen um 8:00 da auf der Matte stehen müsste, damit ich die Tage bezahlt bekomme, wäre es dann nicht im allgemeinen Klüger, wenn ich mir eher ein Krankenschein nehmen würde? :)

Kommentar von Hexle2 ,

dass ich dann ggf. jeden Morgen um 8:00 da auf der Matte stehen müsste, damit ich die Tage bezahlt bekomme,

Na und? Dann gehst Du eben hin und dann wieder nach Hause.

 wäre es dann nicht im allgemeinen Klüger, wenn ich mir eher ein Krankenschein nehmen würde? :)

Klüger würde ich das nicht nennen, es ist für Dich bequemer.

Zum Arzt gehen obwohl man nicht krank ist, Beschwerden äußern die man nicht hat nur um eine AU-Bescheinigung zu bekommen ist in meinen Augen eine schlechte Lösung.

Zum einen betrügst Du die Allgemeinheit die die Kosten trägt und Du "stiehlst" auch dem Arzt die Zeit die er evtl. für andere Patienten die ihn dringend brauchen benötigt.

Verabschiede Dich mit Anstand und einem guten Gewissen. Wenn Du jetzt jeden Morgen bei der Personaldisponentin "auf der Matte" stehst, ist diese wahrscheinlich auch bald genervt und Du brauchst evtl. dann nicht mehr hin.

Antwort
von Kleckerfrau, 200

Ja, sie müssen dir bis zum 27.1. deinen Lohn zahlen.

Antwort
von DarthMario72, 209

Wenn die Firma keine Arbeit für dich hat, ist das deren Problem. Du musst nur klar machen, dass du arbeiten willst.

Antwort
von kenibora, 217

Solltest Du....was steht denn in Deinem Vertrag unter "Kündigung"?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community