Frage von Belladonna99,

Zeitarbeit-neuer Vertrag aber krank geschrieben!

Bin seit 16 Monaten über Zeitarbeit in einem Unternehmen tätig, wechsele aber intern zu anderer Zeitarbeitsfirma, da bessere Bedingungen.(gleich unbefristet)

Bin jetzt bis Monatsende krank geschrieben und werde wohl bei Beginn des neuen Vertages am ersten weiterhin noch krank sein.Kann ich Probleme bekommen?

Antwort von rosequeeny,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich denke die werden sich erstmal Infos von dem Unternehmen einholen bei dem du im Einsatz bist. Wenn du hier nicht oft krank warst, dann ist die Wahrscheinlichkeit eher gering, dass du gekündigt wirst. Das mit dem unbefristet bei einer Zeitarbeit hat wirklich nichts zu bedeuten. Nur der Gang zum Arbeitsamt bleibt dir erspart, wo du dich dann immer evtl. arbeitslos melden musst. Sollte irgendwas sein, wird dich dein AG sehr schnell fallen lassen.

Kommentar von Belladonna99,

War in 16 Monaten nur 2Tage krank!

Kommentar von Belladonna99,

In den ersten 4 Wochen zahlt die Krankenkasse

Kommentar von rosequeeny,

Die ersten Wochen zahlt immer der AG und danach die Krankenkasse. Oder bist du schon länger krankgeschrieben? Drück dir die Daumen, dass du keine Probleme bekommst. Außerdem, wenn der Betrieb bis dato immer mit dir zufrieden waren, werden die sich evtl. auch für dich einsetzen. Dein AG bekommt ja auch Geld für dich. Gute Besserung wünsche ich dir erstmal.

Antwort von stelari,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Die Wahrscheinlichkeit der sofortigen Kündigung ist potentiell hoch - was auch nachvollziehbar wäre. Wenn es irgendwie geht, lasse dich zum neuen Vertragsbeginn wieder arbeitsfähig schreiben!

nur eins noch... " unbefristet " hat in der Zeitarbeit praktisch keinerlei Bedeutung im Sinne einer besseren Arbeitsbedingung, das ist reine Augenwischerei und Propaganda. Arbeitet das Pferdchen nicht, fliegt es gleich aus dem Stall - egal ob befristet oder unbefristet...

Kommentar von Belladonna99,

Wird nicht gehen :-(.......Schultersehne entzündet!

Kommentar von stelari,

Dann kann die Luft sehr dünn werden... wenn das nicht schon bei Vertragsschluß bekannt war, dann sprich mit Ihm!

Kommentar von Belladonna99,

War nicht bekannt, Wechsel zu der anderen Zeitfirma wurde vom Personalchef des Entleihers initiiert.

Kommentar von Belladonna99,

In den ersten 4 Wochen zahlt die Krankenkasse

Antwort von Belladonna99,

Krankenkasse muss in den ersten 4 Wochen zahlen....normalerweise

Antwort von konny27,

Das denke ich schon,kein guter Start. Laß dich gesund schreiben

Kommentar von Belladonna99,

Wird nicht gehen :-(.......Schultersehne entzündet!

Antwort von robmel030,

Ja, leider!! Haben die denn bis jetzt was gesagt?? Im Prinzip holen die sich ja auch Infos von der alten Firma! Wenn du sonst immer zuverlässig warst, kannst du noch Glück haben!

Antwort von dollgar,

ja, könnte sein

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten