Frage von Xosvenja, 72

Zeitarbeit 20 Überstunden?

Hallo Leute! Ich bin seit März bei einer Zeitarbeitsfirma, seit dem 1.12. In einem neuen Einsatz. Jetzt ist es so, dass ich jeden Tag (mo-fr) 10 std gearbeitet habe und vielleicht gerade mal eine Viertelstunde Pause hatte. Heute sollte ich dann auch früh antanzen und die erwarteten im ernst das ich wieder 10 std arbeite. Wobei das dann 20 (!!!) Überstunden für diese Woche wären. Habe erwähnt, dass ich jedoch um 2 gehen muss und ich doch auch so schon ordentlich gearbeitet habe.Daraufhin wurde ich ins Büro zitiert und nach Hause geschickt. Am Montag möchte sich mein Chef dann bei mir melden. Mein ehemaliger Arbeitsvermittler hat mir mal gesagt, dass es nicht erlaubt ist so wenig Pause bei der Anzahl von Stunden zu machen. Hätten die mich normal gefragt, ob ich Überhaupt so lange arbeiten kann und das ich Montag dafür frei bekomme, wäre das kein Problem. Aber ich lass mit mir nicht reden, als sei ich ein Tier. Habe Angst das ich nun gekündigt werde.

Antwort
von JanRuRhe, 50

Ganz ehrlich: bei Zeitarbeit ist man nicht in einer guten Lage. Viele Menschen müssen unbezahlte Überstunden machen - nicht nur bei Zeitarbeitsfirmen. Versuche offen darüber zu reden und sprich den Punkt direkt bei deinem Chef an.

Kommentar von Xosvenja ,

Es sind mehrere aus verschiedenen Zeitarbeitsfirmen dort. Sind alle in verschiedenen Abteilungen. Aber jeder macht auch mal die Arbeit vom anderen (wenn halt was zu tun ist). Verstehe nicht, warum bei denen alles eingehalten wird und bei mir/uns nicht. Ein anderer hat das selbe gesagt wie ich und sollte auch nach Hause verschwinden. 

Kommentar von pn551 ,

Dann versuche doch mal, in der Firma unterzukommen, in der der Kollege arbeitet.

Antwort
von derhandkuss, 43

Einerseits kann Dein Arbeitgeber von Dir notwendige Überstunden erwarten. (Wobei hier allerdings Dein Arbeitgeber nicht das Unternehmen ist, in welchem Du zur Zeit arbeitest. Dein Arbeitgeber ist das Unternehmen für Zeitarbeit!) Andererseits kannst Du in diesem Zusammenhang auf § 4 des Arbeitzeit-gesetzes hinweisen:  http://www.gesetze-im-internet.de/arbzg/\_\_4.html

Kommentar von Xosvenja ,

Wie gesagt, wenn die mich gefragt hätten, wäre das kein Problem. Aber nicht, wenn man ankommt “du musst“. Es war ja auch die Rede, dass unsere Abteilung (natürlich nur die Zeitarbeiter) von diesen Montag bis nächsten Mittwoch arbeiten sollen. 

Antwort
von pipom, 36

Mein Tipp suche dir was anderes

Kommentar von Xosvenja ,

Ich bin schon fleißig dabei, aber brauche bis dahin ja trotzdem noch etwas ! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten