Zeit ist überall gleich wenn man auf einer anderen Planeten ist vergeht die Zeit immer gleich?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo Sulusarayli

Zeit vergeht nur dann gleich schnell, wenn das Verhältnis Geschwindigkeit und Gravitationskraft die auf das wirkt worauf die Zeit vergeht bei den zu vergleichenden Objekten passt.

Ansonsten vergeht die Zeit entweder schneller oder langsamer in Relation zu anderen Objekten die anderen Kräften ausgesetzt sind.

Allgemein gilt: 

  • Höhere Geschwindikeit des Objektes -> Zeit vergeht langsamer
  • Höhere Gravitationskräfte die wirken -> Zeit vergeht ebenfalls langsamer
  • Niedrigere Geschwindikeit des Objektes -> Zeit vergeht schneller
  • Niedrigere Gravitationskräfte die wirken -> Zeit vergeht ebenfalls schneller

Die Gravitationskräfte müssen dabei nicht von dem Objekt selber ausgehen.

LG

Darkmalvet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von henzy71
28.08.2016, 00:24

Lieber Darkmalvet, ist ja alles richtig was du sagst, aber ich fürchte bei Sulusarayli sind das Perlen für die Säue - wer Einsteins Beitrag an die moderne Physik als "Theater" bezeichnet wird wohl kaum in der Lage sein, deine Auseinandersetzung zu verstehen.

2

Was an ihm klug war, wirst du erst dann erkennen, wenn du seine Erkenntnisse nachvollziehst.

Dir scheinen die einfachsten Grundlagen zu fehlen, und auch die Bereitschaft, dich damit zu beschäftigen.

So viele sachliche Fehler (von den Schreibfehlern ganz angesehen) in einer Frage sind schon recht selten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guck mal in die Relativitätstheorie rein. Zeit geht nämlich relativ zueinander nicht zwingend gleich vorbei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zeit ist überall gleich wenn man auf einer anderen Planeten ist vergeht die Zeit immer gleich

Eben nicht - auf eine Planeten mit einer höheren Gravitation vergeht die Zeit langsamer.

Darum heißt Einsteins Theorie ja Relativitätstheorie, weil sie besagt, das Zeit relativ zu Gravitation und Geschwindigkeit ist.

in der ferne sieht mann die Vergangenheit weil es zeit braucht bis es zu uns reflektiert

Das stimmt, das hat aber nicht Einstein behauptet, und es hat mit der Relativitätstheorie nichts zu tun ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast die - zugegebenermaßen schwierige - Relativitätstheorie noch nicht gut verstanden. Die besagt echt, dass auch die Zeit und deren Verlauf relativ ist. Relativ zur Geschwindigkeit, mit der Du Dich im Universum bewegst. Auch die Gravitation kann darauf Einfluss nehmen. Daher ist die Uhrzeit nicht überall gleich - das hat aber nichts mit den Zeitzonen auf der Erde zu tun. Wenn Du Dich mit sehr hoher Geschwindigkeit bewegst, kann es sein, dass bei Deiner Rückkehr zum Ausgangspunkt mehr Zeit vergangen ist als für Dich. Auf der Erde waren es 80 Jahre, für Dich 60 Jahre - oder was auch immer. Das kann man auch ausrechnen. Ich muss zugeben, dass ich es nicht kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sulusarayli
28.08.2016, 07:13

,,Die besagt echt, dass auch die Zeit und deren Verlauf relativ ist. Relativ zur Geschwindigkeit, mit der Du Dich im Universum bewegst. Auch die Gravitation kann darauf Einfluss nehmen,,

das ist nur eine behauptung,es wurde nicht bewiesen?

0

...was Albert Einstein sagt ist ,in der ferne sieht mann die Vergangenheit
weil es zeit braucht bis es zu uns reflektiert,ist doch ganz normal.

...das wussten wir schon lange vor Einstein. Und das war es auch nicht, was er gesagt hat.

Seine Meriten hat er für andere Aussagen bekommen. Was genau, dahinter kommst du noch.

Früher oder später.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das haben die Menschen sowieso gewusst

Nein, haben sie nicht. Und viele verstehen es bis heute immer noch nicht und du gehörst offensichtlich dazu!!

Viele glauben das, was sie sehen. "Ich sehe einen Stern, also ist er da, also ist er existent." Dass es durchaus sein kann, dass es den Stern schon lange nicht mehr gibt, wird dabei nicht verstanden.

Einstein war bereits mit 28 Jahren Professor. Mach das mal nach und dann darfst du die Klappe soweit aufreissen wie du es gerade getan hast.

Heutzutage wirst du in Physik kein Diplom oder Master bekommen, wenn du dich nie mit dem auseinandergesetzt hast mit dem, was Einstein formuliert hat. Er hat ja nichts erfunden. Die Physik ist da. Man kann sie beobachten. Aber die Kunst liegt darin, zu verstehen was du wahrnimmst und das zu erklären.

Und wenn du von "Theater" sprichst, dann ist vollkommen klar, dass du von der Allgemeinen Relativitätstheorie noch nicht mal 1% verstanden hast, von der Speziellen will ich erst gar nicht reden.

Von wegen "Er war wie jeder Andere".....

Auch bekommt nicht jeder den Nobelpreis und den hat Einstein nicht für die Relativitätstheorie bekommen (weil für eine Theorie bekommt man den Nobelpreis nicht) sondern für den Photoelektrischen Effekt.

Gruß

Henzy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von einfachsoe
28.08.2016, 00:23

Andersrum! Er hat von der speziellen Nichts verstanden, von der allgemeinen wollen wir erst gar nicht reden. Die Allgemeine ist umfassender

2

Bei diesem Grad an Unwissenheit empfiehlt  der Doktor: YouTube Videos von Minutephysics, PBS Space Time, Vsauce, The Rest of Us, Frame of Essence, uvm.

Vor allem: 

und

https://www.youtube.com/playlist?list=PLi4bAmTKSQEKyYiGQVvfbZbNTu-e5lauS

Nimmt zwar Zeit in Anspruch, sorgt aber für Bildung. Je nach dem wie alt du bist, bzw. wie gut deine Englischkenntnisse sind, könntest du beim Verständnis Probleme haben, aber wenn du mal 5 Minuten Zeit ins suchen steckst, findest du auch hervorragende deutsche Videos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sulusarayli
28.08.2016, 07:19

es stimmt aber nicht,nach meiner Meinung altert der Mensch immer gleich egal ob er mit rakete in andere galaxie fliegt oder hier ist?

0
Kommentar von einfachsoe
28.08.2016, 14:33

Meinungen sind der Natur egal. Es spricht makroskopisch ALLES für Einstein

2
Kommentar von ScoreMagnet
29.08.2016, 00:24

für einen selber scheint die Zeit gleich zu bleiben, würdest du aber einige zeit in der nähe des jupiters verbringen, wäre mehr zeit auf der Erde als bei dir vergangen

1

Naja, wenn du mit Zeit, das vergehen von Prozessen meinst, denn genau das meinte Einstein (also bitte nicht mit irgendwelchen suspekten Dingen verwechseln, das man die Zeit in Schleifen drehen kann alla Star-Trek e.c.t), dann ist die Zeit relativ, d.H sie vergeht immer in Relation zu etwas.

Auch auf der Erde hättest du schwankungen, auf nem Berg z.B würde die Zeit schneller vergehen, da es dort wehniger Schwekraft gäbe, in nem Flugzeug schneller, wegen der Geschwindigkeit (wenn du in Meereshöhe in relation stillstehen würdest).

Die Rel.Theorie geht weg von der Vorstellung, dass es sowas wie ein kosmsiches Koordinatensystem gibt, einen kosmischen Punkt 0 quasi von dem aus alles betrachtet werden muss, das besondere der Rel.Theorie ist, dass jederzeit alle Beobachtungen von überall her gültig sind. Also du könntest jeden Punkt so betrachten, als sein das die "Koordinate 0", als stehe dieser Punkt Still und alles um ihn herum bewegt sich. Wärst du also in einem Raumschiff und würdest Planeten sehen die an dir vorbeiziehen, wäre es für dich gültig zu sagen: "Ich stehe, die Planeten bewegen sich", wie es auch für jemanden auf dem Planeten gültig wäre, das er aus seiner Sicht das gleiche sagt.

Diese Theorie ist das, mit der wir derzeit unsere Welt am besten erklären können, schwierig wird es aber, wenn man mehrere Bezugspunkte zueinander vergleicht. Aber diese Sichtweise, das es halt keine festen "Fixpunkte" gibt im Universum, die war halt was ganz neues.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zeit hängt von der Geschwindigkeit ab, mit der man sich durch den Raum bewegt.

Innerhalb unseres Galaxienhaufens dürfte sie also ziemlich konstant sein, in anderen eher nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung