Frage von Schdurmi, 28

Zeigt die Skala des sogenannten "Aroma-Selektors" bei der "Melitta Enjoy"-Kaffeemaschine die Durchflussmenge des Wassers oder die Kaffeestärke an?

Je nachdem was gemeint ist würde linkes fettes Symbol genau umgekehrtes für das Ergebnis bedeuten.

Leider ist die Anleitung sehr mager ausgefallen.

Expertenantwort
von realistir, Community-Experte für Elektronik, 20

haha, du wirst zu technisch ;-)

Betrachte die Sache doch mal aus der üblichen Perspektive der Werbeindustrie. Die handelt doch zu gerne mit gewissen Mogelpackungen, nun um auf etwas aufmerksam zu machen, oder etwas angeblich gutes auszuloben. Ob das angesprochene dann als gut und nützlich gesehen werden kann, wird dem Käufer überlassen. Hauptsache gekauft.

Habe mal ne Kaffeemaschine eines namhaften Herstellers gekauft, in deren Produktbeschreibung stand, das Gerät macht darauf aufmerksam, wann es entkalkt werden müsste. Okay, vor einem Kauf kann man ja nicht ins Innere schauen. Also kam der Tag erst, als diese Maschine kurz nach Ablauf der Garantiezeit technisch ausfiel.

Beim rein schauen erkannte ich, das mit dem entkalken ist nur ein simpler Trick. Da wird nichts gemessen ob noch genug fließt, oder verkalkt ist, sondern nur gezählt, wie oft wurde Kaffee gemacht und nach jedem 10ten Mal wurde eine LED bedient, die sagt, es sollte entkalkt werden.

Entkalkt wird nicht wenn messtechnisch ermittelt sondern einfach auf Verdacht angesagt. Ähnlich wird es bei deiner Angelegenheit sein.

Kommentar von Schdurmi ,

Und wofür ist der Regler dann?

Kommentar von realistir ,

gute Frage ;-) Zuerst mal, um die leute zum Kauf zu animieren, denn Aroma Selector hört sich schon mal gut und viel versprechend an.

Was da meist tatsächlich angeboten wird, empfinde ich als schlechten Scherz.

Interessanter Weise hat meine oben beschriebene Kaffeemaschine eines anderen Herstellers sinngemäß etwas ähnliches, denn da wird auch mit Aroma wählen geworben. Auch in dieser Maschine sind diese Melitta Filter Nr 4 zu verwenden und es gibt einen Drehknopf, mit dessen Hilfe man das Aroma angeblich verändern kann.

Bei der von mir gekauften Maschine wird der Filter symbolisch angehoben, wenn man an dem Aromaknopf dreht. Mehr ist da nicht ;-)

Wie wirkt das also an der Maschine von mir. Zunächst einmal wird das Wasser im Tank erhitzt und das sprudelt oben aus der Mitte des Deckels über dem Filterbeutel raus. Hinten an der Seite wo der Filter in den Filterrahmen gelegt ist, gibt es eine sinngemäße Überlaufkante, aus der auch Wasser laufen kann.

Nur je nachdem wie hoch der Filterbeutel gestellt wurde, läuft das Wasser dort am Filterbeutel vorbei, also aussen vorbei. Diese Wassermenge kommt nicht wirklich mit dem Kaffee im Filter in Berührung, wird nicht vom Kaffee durchflossen.

Wenn du diese Menge am Kaffee vorbei nun als geänderte Wassermenge ansiehst, tust du genau das was Melitta mit dem Trick erreichen wollte.

Du glaubst, es gäbe eine sinnvolle Mengenregulierung ;-) Dabei geht nur eine gewisse einstellbare Menge am Kaffee vorbei.

Bedeutet aber sinngemäß, das was vorbei ging, wirkt nicht direkt auf den Kaffegeschmack, das angebliche Aroma, sondern der Kaffee in der Kanne ist sinngemäß gepanscht worden.

Ganz einfach, ganz primitiv ohne viel technischen Aufwand.
Kann man nur merken, wenn man genau hin schaut und diese Mogelpackung dann akzeptiert oder versucht vom Kauf zurück zu treten.

Kannst dir dann aber vorstellen, welche Argumente die jeweiligen Hersteller dann einbringen. ;-)

Nun, falls deine Maschine baugleich ist, regelt der Regler eine einstellbare Wassermenge an der Kaffeezubereitung vorbei. ;-)

Nun darfst du überlegen, warum die Anleitung so dürftig ist.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community