Zeigen Sie, dass die Seitenmittelpunkte des räumlichen Vierecks OABtCt (in der angegebenen Reihenfolge) ein Parallelogramm bilden?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Was hast du denn bisher gerechnet und wieso ist das Ergebnis komisch?

Noch ein Tipp: rechne das ganze mal für ein beliebiges Viereck durch. Berücksichtige, dass die Vektoren antiparallel sein könnten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kimej
18.01.2016, 07:38

wie gesagt, ich habe die mittelpunkte berechnen wollen. da kommen aber teilweise sachen raus, mit denen es fast unmöglich ist weiter zu rechnen. habe also nach den mittelpunkten aufgehört zu rechnen

0