Frage von Kabanosi56, 79

Zeichnen, oder Malen für Anfänger?

Ich möchte gerne anfangen mit Zeichnen, oder Malen. Was haltet ihr für einfacher, wenn ihr eure künstlerische Ader noch nicht entdeckt habt? :-)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Toton, 18

Wenn du nicht vor hast es beruflich zu machen, sondern nur als Hobby, dann würde ich einfach das machen, wofür du dich mehr begeistern tust.

Ein Hobby soll ja schließlich Spaß machen und einen die Freizeit verschönern.

Ich persönliche würde mich wohl fürs Zeichnen entscheiden, da du nicht so viel Material brauchst. Dies wäre dann wieder billiger und du brauchst nicht so viel Platz für den ganzen Kram.

Aber egal ob zeichnen oder malen, ich würde mich für den größeren Spaßfaktor entscheiden :-)

Antwort
von Eselspur, 57

experimentiere viel herum, mache e7nen Kues, bleib dran!
Beginne mit dem, was dich mehr anzieht!

Antwort
von blackforestlady, 34

Mit Schwarz - weiß Zeichnungen anzufangen ist einfacher, Bleistift und Radierer. Oder mit einem Kohlezeichenstift, lässt sich leicht auf einem weißen Blatt Papier verwischen. Oder mit Buntstifte bzw. Wachsmalstifte. Oder nimmst Wasserfarben und lässt die Farben ineinander verlaufen. Ölfarben und Aquarelle erst später damit anfangen, wenn Du ein wenig mehr Übung hast.

Antwort
von ponter, 19

Beim Malen gibt es, je nach Medium, einiges zu beachten. Acryl, Aquarell, Ôl oder auch Gouache erfordern, jede für sich, ein paar spezielle Kenntnisse im Umgang mit dem jeweiligen Medium. Malgründe, Farben und Pinsel usw., machen es einem Anfänger häufig nicht leicht, die Gefahr besteht, dass man schnell die Lust verliert, wenn etwas nicht gelingt.

Somit wäre meine Empfehlung zuerst die Nutzung von Blei- oder Buntstift. 

Dazu gibt es u.a. auf YT auch zum Zeichnen einige interessante Videos, die anregen und sehr hilfreich sein können.

Nur ein Beispiel.:

Später kannst du dich auch mit den bereits aufgeführten Malmedien befassen.

Antwort
von FelixFoxx, 46

Dem einen liegt dieses, dem anderen jenes. Ich war ein paar Jahre in einer Zeichenschule, die von einem heimischen Künstler geleitet wurde, da wurde grundsätzlich mit Bleistift und später Kohle angefangen, Kreide und Aquarell waren eher für Fortgeschrittene.

Antwort
von sojosa, 34

Auf alle Fälle solltest du mit zeichnen anfangen, mit weichem bleistift, weichem Radiergummi und erst mal die Grundformen lernen. Beim Malen mit Pinsel wird es schwierig zu verbessern was nicht gleich gelingt. Und damit wirds vielleicht leichter.

http://www.zeichnen-lernen.net/kunstkurse/grundlagen.php

Antwort
von ShimizuChan, 7

Wenn man sich im zeichnen & malen verbessern möchte bzw. es verstehen möchte, empfehle ich sehr die Tutorial und Zeichen-Playlist von Honeyball. In "Kritzelpixel" erklärt sich sehr anschaulich Grundlagen des zeichnens und malens, sprich Dinge wie Schatten & Licht, 3 Dimensionales denken, mit geometrischen Formen arbeiten usw., das sind alles Dinge die man für egal welche Kunstform (na gut, Moderne Kunst aus Farbklecksen mal ausgenommen xD) benötigt :3

Ich würde einfach anfangen solche Grundlagen zu verstehen und Umzusetzen, dann wirst du merken dass dir das richtige zeichnen oder malen gleich leichter fallen wird :3 Es ist sonst schnell frustrierend am Anfang, wenn man noch gar kein Gefühl dafür hat

Hier die Playlist: https://www.youtube.com/playlist?list=PLVxSlachuOydvhPqK9HNPlFwjVo1u6L\_8

Antwort
von Margita1881, 25

Du musst erstmal rausfinden, welche Technik Dir am besten liegt.

Als ich meine künstlerische Ader entdeckte, fing ich sofort mit Ölfarbe an; zeichnen kann ich nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten