Frage von Maid2, 61

Zeichnen aus meinem Gedächtnis?

Hallo, ich weiß nicht weiter und bräuchte euren Rat 😁 Also wenn ich mir beim zeichnen ein Bild vorstelle und es von meinem Kopf aus abzeichnen möchte, dann wird das Bild immer unscharf. Wenn es unscharf wird, dann vergrößere ich das Bild in meinem Kopf, und muss alle details in meinem Kopf von neu "ausdenken" um überhaupt das Bild auf das Blatt zu bringen... Ich habe keine Probleme mir irgendwelche Bilder vorzustellen, aber sobald ich anfangen möchte dies zu zeichnen, werden sie einfach unscharf.. habt ihr vllt Tipps oder Tricks wie es am besten klappen könnte ? Oder muss man das irgendwie trainieren? Versteht ihr was ich meine ? Und tut mir leid für mein schlechtes deutsch. :)

Antwort
von Juliiischka, 25

Ich denke man muss trainieren, aus den Kopf heraus zu zeichen, dadurch wird der Vorgang sozusagen normal.
Auch kann es nicht schaden sich generell zeichnerisch weiter zu bilden, um eine bessere Technik und Umsetztung der Kopfbilder zu ermöglichen.
Hierzu kann man sich Tutorials auf Youtube ansehen, versuchen etwas abzuzeichen oder auch einen Kurs besuchen.
Generell heist es einfach Üben. Üben und nochmals Üben ;)

Antwort
von Ikana, 13

Ich selbst zeichne manga charaktere ect. Und manchmal eben auch ausgedachte Personen.

Wenn die Personen beim zeichnen unscharf werden überstürze es einfach nicht. Mache alles Schritt für Schritt. Erst wie die Haltung, dann den Körper. Nach und nach füge ich beim zeichnen einige Details hinzu, also zum Beispiel die Musterung der Schuhe. Konzetriere dich immer nur auf ein Teil von deinen Objekt

Mache dir vorher auch einige grobe Skizzen, wie beispielsweise nur die Augenform. Hebe dir alles auf! 

Viel Spaß beim Zeichnen!   :)

Antwort
von rainofhope, 12

Ich weiß nicht, ob es hilft, aber wie wäre es,  wenn du dir erst mal eine Skizze über den groben Aufbau des Bildes machst?
Allerdings weiß ich auch nicht, was du zeichnest. Bei Portraits zum Beispiel bringt das, denke ich, nicht so viel. :D

Antwort
von purushajan, 7

Um aus dem Gedächtnis zeichnen zu können, müssen in deinem visuellen Gedächtnis ganz viele Formen gespeichert sein, und das geschieht durch regelmäßiges Abzeichnen und Naturstudien. Jede Form, die du einmal bewusst mit dem Auge abgetastet und mit dem Stift gezeichnet hast, hinterlässt eine Spur in deinem Unterbewusstsein und ist hinterher leichter abzurufen. Alle Altmeister haben daher ihr Leben lang immer wieder Skizzen und Studien nach der Natur gemacht, und dadurch waren sie auch fähig, ihre Visionen überzeugend darzustellen, als hätten sie diese Dinge tatsächlich in der Außenwelt gesehen. 

Fazit: Deine innere Welt kannst du um so besser darstellen, je mehr du die äußere Welt studierst und zeichnen kannst. Lege dir also Skizzenhefte oder Skizzenblöcke an und zeichne so oft du kannst deine Umwelt ab. Es langt schon ein Bleistift und ein kleiner Block, den du in der Tasche überall mit herumtragen kannst, und sobald du irgendwo sitzt und warten musst, zücke deinen Block und zeichne, was das Zeug hält: im Wartezimmer des Arztes, auf dem Bahnsteig, im Zug, im Bus, im Café, im Schwimmbad, im Park, im Zoo, auf dem Kinderspielplatz, überall gibt es genügend Motive zum zeichnen. 

Und schnelle Skizzen sind viel lebendiger als ausgefeilte fertige Zeichnungen. Vergiss für die nächsten Jahre den Wunsch, "fertige schöne Bilder" zu malen, und fange mit deinem Stift einfach das blühende Leben ein, dann kannst du bald auch deine Vorstellungen zu Papier bringen.

Die "Angst vor dem weißen Blatt" verlierst du am schnellsten, wenn du einfach nur eine Spur des Lebens auf dem Blatt hinterlassen willst, egal, ob diese Spur "schön oder hässlich" ist. Denn darauf kommt es nicht an, sondern nur auf das "Einfangen des Augenblicks".

Kommentar von vonOdenis ,

Das man es" vergessen soll schnell eigenes Bild zu Zeichnen"finde ich etwas entmutigen und fast Überheblich (Sorry möchte keinen verletzen).Man kann auch Skizzen zu eigener Tema machen oder Bild in Netz für bestimme Detail Nachzeichnen.Also es kommt drauf an wie jemand Begabt ist.Und wie viel Übung man hat.Viel Maler und Bildhauer habe Skizze vor ihrem Werken angefertigt.Man sucht zu seinem Tema passende vorlagen und kreiert daraus sein fantasi Bild.Zum Beispiel Augen von einem,Haare von amderm und so weiter.Ich habe dazu schon alles Antwort was geschrieben.

Antwort
von Russpelzx3, 28

Kann ich auch nicht. Ist eben nicht allen Menschen möglich. Aber Zeichnen ist zum großen Teil auch Übungssache

Antwort
von Saragoza, 3

auch an "Phantasiebildern" muss man arbeiten und sie auf dem Papier interpretieren und weiter ausarbeiten, das ist ein bekannter Zeichenprozess, und da du kein Roboter bist, kannst du auch "gespeicherte" Daten nicht 1: 1 umsetzen, also?


Antwort
von vonOdenis, 3

Versuche nicht ales auf ein Mal zu zeichnen.Sonden mach Deteis Skitzen wenn du eine Idee zu Bestimtem Abschnit hast.Nach jeniges Zeit hast du genuk Pasels Teile das du genuk Material für gesamte Werk hast.

So mache ich das.

Sorry Deutsch ist nicht mein Mutter Sprache.

Wenn du noch mehr Fragen hast helfen ich gerne.Schreib mir an.

Viel Glück 🍀

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten