Frage von Scorpion357LP, 31

Zeichentrickfilm wie früher selbst machen?

Guten Abend,

da ich zur später Stunde schreibe möchte ich mich kurz fassen. Ich bin auf die Idee gekommen das ich mal als Hobby Zeichentrickfilme wie früher mache da ich diese sehr schön fand und sogar noch besser als heute.

Meine Fragen: 1. Was braucht man ? 2. kann man so etwas als Hobby machen ? 3. Wie lange dauert es ?

LG Scorpion357LP

Antwort
von Pokentier, 18

Ich stehe ja solchen Fragen immer nicht ganz so positiv gegenüber und denke mal, dass sich das bei dir auch als Eintagsfliege herausstellen wird. 

Wenn du allerdings tatsächlich sowas in Anspruch nehmen willst, solltest du erstens mal eine vernünftige Idee haben. Script erstellen, Storyboards erstellen, Konzepte und Studien erstellen, Animatics erstellen. 

Dann kannst du mit dem eigentlichen Animieren anfangen. 

Heutzutage gibt es grundsätzlich zwei Methoden der 2D-Animation. Neben dem traditionellen, Frame für Frame zeichnen, werden immer häufiger Flash-Animationen (zumiest mit Adobe Flash) benutzt, die die Figur quasi in die Einzelteile zeichnet und besagte Teile dann als ganzes animiert (z.B. einen Arm als vorgefertigten Rig, der als Ganzes verschoben wird) 

Wenn du modern animieren möchtest, benötigst du zwei Dinge: 

Ein Grafiktablet: Meistens werden Wacom Tablets von Freelancern benutzt, mit denen du dann eben einen Stift und das Tablet als Papier hast und so direkt im Grafikprogramm zeichnen kannst. 

Ein Animationsprogramm: Je nachdem, für welche Methode du dich entscheidest, kannst du entweder Adobe Flash benutzen (ist recht teuer) oder, für die traditionelle Animation, die beiden Freeware Programm Toonz oder Synfig.

Kommentar von Scorpion357LP ,

Ich wollte es so machen wie bei König der Löwen also animieren.

Kommentar von Pokentier ,

Die Idee solltest du verwerfen. Alleine, ohne Idee und jegliche Erfahrung über den Produktionsprozess und die Techniken/Programme ist das nicht machbar.

Antwort
von burninghey, 21

Papier und Stift und zeichnen zeichnen zeichnen :) Oder du machst Stop Motion mit Kamera und Figuren/Knete/Lego etc

Antwort
von Chemirox, 20

1. Animationsprogramm (Ich empfehle Adobe Flash, kostet aber ordentlich. Kostenlose Strichmännchen Alternative wäre Pivot)

2. Du kannst so gut wie alles als Hobby machen. Animieren ist da keine Ausnahme.

3. Kommt drauf an wie viel Aufwand du in deine Animation steckst, wie viel Erfahrung und wie viel Zeit du hast. Kann variieren. Bei mir war es meistens so, dass ich für eine gute Animation, mit animiertem Hintergrund und guter Qualitativ etwa ein-zwei Wochen für ein 3 Minütiges Video gebraucht habe. 

Du musst bedenken, dass du jeden Frame (Bild) einzeln zeichnest.

Dazu kommen auch noch Kosten für ein gescheites, wenn auch nur Anfänger, Grafiktablett. Man kann drauf verzichten, aber wenn du willst, dass es gut aussieht dann solltest du dir das zeichnen mit Maus abgewöhnen, außer du hast das drauf!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community