Frage von morris21JH, 41

Zeichentrickfilm für Seminarfacharbeit im 11.Jahrgang Gymnasium, doch welcher Film bietet interessantes Thema, das man auf reales Leben beziehen kann?

Guten Tag liebe Frage-Community, ich werde im 2.Semester des 11.Jahrgangs eine Sem-Facharbeit schreiben. Das vorgegebene Motto lautet Film . Ich möchte mich in die Zeichentrick Rubrik begeben, da ich es sehr interessant finde, dass hinter einem Zeichentrick - Film viel mehr als nur die Bespaßung und Beschäftigung der Kinder steckt . Ich möchte mich dort einarbeiten und die Intention des Filmmachers für den Transfer ins reale Leben nutzen. Viele Kinderserien beinhalten bestimmte Charakter, die einer menschlichen Eigenschaft nachempfunden sind. So steht zum Beispiel in Disneys Winnie Puuh der Esel für Faulheit und die Eule für Weisheit. Ich suche jedoch einen interessanten Film, in dem dieses Muster so ähnlich auftaucht. Wisst ihr worauf ich hinaus will ? Möchtet ihr mir vielleicht bei der Suche nach einem tollen Film helfen ?

Das wäre super !

Vielen Dank im Voraus

LG morris21JH

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Flimmervielfalt, Community-Experte für Film, 28

Also wenn es ein Film für die jüngeren Zuschauer sein soll, kann ich sehr die Filme von Michel Ocelot empfehlen, die trotz kindgerechter Handlung voller doppeldeutiger Bildsprache und Symbolik stecken. Kiriku und die Zauberin und Azur&Asmar wären solche Titel. Ansonsten die beiden Filme von dem irischen Studio "Das Geheimnis von Kells" und "Die Melodie des Meeres" verbergen auch sehr viele Kleinigkeiten im Detail, die man den Filmen aufgrund ihres simplen Designs nicht zutrauen würde auf den ersten Blick.

Wenn es hingegen auch Zeichentrickfilme für Erwachsene sein dürften, könnte ich noch mehr nennen. Dass die doppeldeutiger und mehrschichtiger sind, versteht sich.

Ansonsten wenn es auch noch ein Stop-Motion-Film sein darf, hat "Coraline" bei mir viel Interpretation erzeugt. Offensichtlich geht es in dem Film hintergründig um Drogenmissbrauch...allerdings jetzt nicht so plump psychedeklisch wie bei Alice im wunderland, sondern schon begründet durch nachvollziehbare Lebenssituationen. Und halt ebendiese Droge symbolisiert als Tür zu einer Spiegelwelt, in der vermeintlich alles besser ist. ;)

Kommentar von Flimmervielfalt ,

Danke für den Stern. Haben Dir die Filme gefallen?

Antwort
von RoterKiwi, 32

...Wow, das ist ein klasse Thema. Mir ist jetzt ganz spontan etwas eingefallen, allerdings kann es sein, dass ich das Thema etwas verfehle. Ich würde mich aber gerne noch etwas damit befassen und vielleicht sehen ob ich noch was finde.

Ich dachte an den Anime "Hetalia" .Gesehen habe ich ihn zwar noch nicht, aber es geht praktisch um die Beziehung der Charaktere, die die einzelnen Länder (z.B Japan, Italien, Deutschland) verkörpern.

Nochmal, ich glaube meine Erklärung ist etwas blöd: Es gibt mehrere Charaktere die jeweils ein anderes Land verkörpern. Ihre ganze Persönlichkeit und Beziehung zueinander IST praktisch die Beziehung der einzelnen Länder der Welt zueinander.

...kommt das ungefähr hin? Ich such noch etwas, vielleicht findet sich noch was.

Kommentar von RoterKiwi ,

Oh, und dachtest du nur um einen Film, oder kann es auch eine Serie sein? Wegen der Länge.

Kommentar von RoterKiwi ,

Oh, hier noch etwas, etwas speziell, aber auf jedenfall mit einer wichtigen Message: https://vimeo.com/120809172

Wenn das "WTF" Gefühl hochkommt, einfach bis zum Ende sehen und danach die Erklärung anhören:

https://www.youtube.com/watch?v=j-KWgP_teoc

Antwort
von SimonG30, 19

Die klassischen Disney - Filme halte ich da für wenig ergiebig.

Vielleicht kommt eher ein Film von Hayao Miyazaki in Frage.

Antwort
von M1603, 9

Fuer sowas kannst du meiner Meinung nach so gut wie alle Zeichentrickserien und -filme* benutzen, denn alle wurden am Ende von erwachsenen Menschen produziert und sind dementsprechend auch von deren Gedanken und dem aktuellen Zeitgeist beeinflusst.

Ich wuerde hier unter Umstaenden beispielhaft eine Episode von den Simpsons oder Spongebob Squarepants auswaehlen. Gerade bei episodenartigen Serien, wo immer alles von Neuem beginnt, gibt es eigentlich nur flache Charaktere ohne grossartige Entwicklung, die so sind, wie sie sind, einfach nur um bestimmte Stereotypen der realen Welt darzustellen.

Wichtig ist, dass du diese Serien und Filme mit erwachsenen Augen siehst und auch mal hinterfragst. Dann kann auch der alberne Spongebob ziemlich gesellschaftskritisch sein.

(* Ausnahme waeren hier sicherlich Serien und Filme, die bewusst fuer Vorschulkinder gemacht wurden.)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community