Frage von Grinseraupe, 28

Zeichen vom Schicksal oder nur Einbildung?

Hey Leute, Ich habe in den Sommerferien bei meiner Ferienarbeit einen Mann kennengelernt. Anfangs habe ich ihn nicht wirklich beachtet aber mit der Zeit viel er mir immer und immer mehr auf und wir verstanden uns immer besser. Er suchte meine Nähe, ich suchte seine Nähe und er starrte mich manchmal richtig an, mit seinen tollen Augen. Dann war aber die Zeit vorbei und unsere Wege trennten sich wieder, was mich recht traurig macht. Bis heute noch, knapp 7 Wochen später. Ich muss immernoch an ihm denken. Zur Zeit ist es jedoch sehr auffällig, dass ich immer wieder in Situationen komme, die mich regelrecht in seine Richtung treiben, als würde mir irgendwer etwas sagen wollen. Als hätte ich die ganze Zeit nur auf ihn gewartet. Mein Hund trägt seinen Namen. Gut, dass kann ja schon mal vorkommen und somit ist er auch Teil meiner Passwörter, wenn ich mich irgendwo anmelde. Letztens bin ich nach Berlin zu meiner Mutter gefahren. Er kommt auch aus Berlin und ich fragte sie, wie die Straße heißt, in der sie wohnt. Die Straße trägt seinen Nachnamen. Er spielt Football und bevor ich meine Ferienarbeit angetreten bin, habe ich mir einen meiner Lieblingsfilme angeschaut. Einer der Haupfdarsteller spielt ebenfalls Football und trägt wie er die Nummer 2 auf seinem Triko. Ich fahre letztens zu einem Freund und er bekommt gerade als ich da war ein packte aus Ungarn. Der klu ist, dass er sich zur Zeit in Unganr im Urlaub befindet. Bilde ich mir das alles nur ein? Hab ich den Verstand verloren? Kann ich ihn nicht einfach vergessen? Aber ich hab dieses starke Gefühl, dass ich es irgendwie mit ihm hinbekommen muss. Wir alle verpassen Menschen, die wir lieben könnten. Ich will nicht ihn verpassen.

Antwort
von Malagaeisbecher, 9

Das ist Zufall. Es gibt so viele Dinge, die einen theoretisch verbinden könnten, da ist es ganz normal, dass man, wenn man danach sucht, ein paar solche Dinge findet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community