Frage von iamvicyy, 83

Zehn Kilo und nicht bemerkt?

Ich (w,21) habe meine Waage verbannt, da ich Gewichtsschwankungen für nicht aussagekräftig genug halte. Nun habe ich gemerkt, dass die eine Woche Amerika mit sehr viel Fast Food und dem umzugs- renovierungsstress die Hosen enger werden lässt und mein Gesicht etwas breiter ist. Ich habe mich also gewogen und eine Differenz von zehn Kilo festgestellt. Allerdings ist es in meinem Umkreis keinem aufgefallen und ich habe immer noch die gleiche Konfektionsgröße. Die ganz engen Hosen passen nicht mehr, die normalen aber immer noch.

Wie kann das sein, dass sich gefühlte 5-6 Kilo mehr auf der Waage aber 10 Kilo sind?

Antwort
von vikodin, 58

3 kilo gewichtsschwankungen die man nicht fühlt und 5-6kilo gefühlte zunahme sind 9kg und dann noch ein kilo aufgrund von kurzfristigen wassereinlagerungen und schon sind da 10kg mehr auf der waage

Kommentar von iamvicyy ,

und sollte man beim abnehmen dennoch auf sein Spiegelbild hören oder auf die waage? und woher kommen Wassereinlagerungen, wie kann man sie vermeiden und dann auch wieder los?

Antwort
von alicar, 46

Das verteilt sich doch. Lagert sich auch zwischen den Organen ein.

Kommentar von iamvicyy ,

und was genau heißt das? Ist das gefährlicher? und bekommt man das genauso los wie wenn es fettzellen wären? oder sind es fettzellen?

Kommentar von alicar ,

Natürlich sind das ganz normale Fettzellen.

Antwort
von dergrinderog, 28

Das kann schon sein ich bin morgens auch fetter als abends.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community