Frage von feuilles, 53

Zeh verstaucht was hilft?

Hallo erstmal, Ich habe gestern einen Tisch in der Schule woandershin getragen und dabei ist er mir unglücklich auf meinen großen Zeh gefallen. Es tat sehr weh aber kurz darauf ging es wieder. Jedoch wurde es dann immer schmerzhafter die Nacht war kaum auszuhalten. Ich habe ihn auch gekühlt.

Er pocht die ganze Zeit (mal mehr mal weniger) und ist unter dem Nagel auch blau und leicht angeschwollen. Ich werde in jedem Fall einen Arzt aufsuchen da es mir auch schwer fällt ihn doll zu belasten.

Aber da heute Herrentag ist hat mein Arzt leider nicht auf (außer die Notaufnahme aber damit kann ich mich nicht anfreunden). Ich werde also noch einen Tag warten müssen bis ich zum Arzt kann

Meine Frage ist jetzt ob noch irgendwer einen Tipp hat, wie ich den Tag ohne all zu große Schmerzen überstehen kann ? Danke im vorraus, LG

Antwort
von emily2001, 35

Hallo,

in solchen Fällen halte ich immer den Fuß eine Weile unter kaltem Wasser, nachher kühle ich die Stelle.

Am besten mit Arnika Salbe Forte von Klosterfrau einreiben, dies mehrmals am Tage.

Es wäre besser den Fuß zu röntgen, am besten heute noch, weil wenn du einen gebrochenen Zeh hast, muß ein Arzt dir das richtig schienen, so daß es richtig verheilt.

http://de.wikihow.com/Einen-gebrochenen-Zeh-behandeln

Gute Besserung, Emmy

Kommentar von emily2001 ,

http://www.gesundheits-fakten.de/zehenbruch-ursachen-symptome-behandlung/

Der pochende Schmerz könnte ein Indiz dafür sein, daß dein Zeh gebrochen ist!

Kommentar von feuilles ,

Aber ich kann ihn ja bewegen, ich dachte man könne ihn dann gar nicht mehr bewegen 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten