Zeh heilt einfach nicht, ich verliere das Vertrauen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Für die Heilung braucht der Körper viel Zink (z.B. Zinkorotat POS), das zusammen mit viel Vitamin C dazu beitragen kann, dass es voran geht. Sprich doch mal mit deinem Arzt, ob er dir regelmäßige Infusionen mit Vitamin C in hoher Dosierung (1-2 Ampullen Pascorbin) verabreichen kann. Ich habe mir diese Ampullen bei einer Apotheke im Internet gekauft und mit meiner Hausärztin vereinbart, dass ich sie dort bekomme - das entgiftet und sorgt dafür, dass sich Kollagen aufbauen kann. Zink ist u.a. auch in Austern, Ölsaaten wie Leinsamen, Kürbiskernen und Mohn vorhanden.  (www.zentrum-der-gesundheit.de/zinkmangel-beheben-ia.html), 

Wenn die Schulmedizin versagt, schau dich bei der Erfahrungsmedizin  und der Naturheilkunde um. Es gibt auch Allgemeinmediziner, die Fachärzte für Naturheilkunde sind.

Ein altes Hausmittel könnte auch erfolgreich helfen: Neo_Ballistol: dort steht: *Ist ideal zu Wundnachbehandlung und Wundpflege': www.ballistol-shop.de/neo-ballistol-hausmittel-250ml.html.

Ich hoffe, diese Hinweise sind hilfreich, und wünsche alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spielwiesen
25.09.2016, 11:17

Nochmal zum Neo-Ballistol-Öl: dort habe ich bei den Kundenberichten zufällig einen passenden gefunden, den ich mal hier reinkopiere (trotz Diabetes, der ja bei dir wohl nicht vorliegt):

"Dankschreiben - Diabetes - Heilung grosser Zeh
Betreff: Dankschreiben, da ohne Ihr Öl (Ballistol Universalöl) ich jetzt im Krankenhaus liegen würde und um einen großen Zeh ärmer wäre (rechter Fuß), da Diabetologe und Hausarzt aufgrund einer bakteriellen Infektion die Zehe vorbeugend amputieren lassen wollten.

Sehr geehrte Damen und Herren der Firma Klever Chemie GmbH,

ich möchte Ihnen auf diesem Wege meinen zu tiefsten Dank aussprechen, das ich ohne Ihr Wunderöl / Universalöl jetzt wie gesagt keinen rechten großen Zeh mehr hätte, wenn ich entsprechenden Zeh nicht mit Ihrem Öl behandelt hätte. Ärzte wollten nach 2-wöchiger Behandlung wegen der Bakterien im Zeh, um zu verhindern, dass der Mittelfußknochen sich auch noch entzündet, meinen Zeh amputieren lassen. Ich war am Boden zerstört, erst 2013 die Diagnose „Diabetes", welche mit Insulin Injektionen behandelt werden muss, und jetzt 2014 eine Zehenamputation mit 37 Jahren. Super echt. Ihr Außendienst legte mir nahe, die Wunde mit Ballistol-NEO zu behandeln, ich dachte mir, es ist den Versuch wert.

Entgegen der Ärztemeinung ging ich nicht ins Krankenhaus, sondern behandelte den Zeh eigenständig mit Ballistol NEO, jedoch stellte sich keine Besserung ein. Als ich aber eines Abends den Zeh mit dem Universalöl einsprühte, war mir irgendwie instinktiv klar, das hilft.

Da sich auf der Wunde ein kleiner weißer Ölfilm bildete, der Ölfilm fing auch an, leicht zu schäumen, wie wenn das Öl sofort anfing, mit den Bakterien zu reagieren, sprich grob vereinfacht, diese zu bekämpfen bzw. zu neutralisieren.

Ich sprühte jeden Tag am Abend Fuß und Zeh mit dem Universalöl ein, und entsprechend auch eine Mullbinde, welche ich um den Zeh legte, die „Binden" kleben auch durch das Öl nicht an der Wunde fest, sondern lassen sich wieder lösen, ohne die Wunde wieder großflächig aufzureißen.

Wenn ich merke, dass die Binde doch am Zeh „festgetrocknet" war, sprühe ich diese erneut mit Universalöl ein, bis diese gut feucht war, ließ etwa fünf Minuten verstreichen, und entsprechend löste sich die behandelte Binde fast von selbst ab. Nach ca. zwei Wochen schloss sich die Wunde, und ich habe jetzt seit ca. einem Monat keine Probleme mehr, und es sind auch keine Bakterien mehr im Zeh.

Ich bin mir tausend Prozent sicher, wenn ich ins Krankenhaus gegangen wäre und die Sache nicht selbst in die Hand genommen hätte, wäre der Zeh jetzt ab. Daher noch mal vielen, vielen Dank, dass Ihr ein in meinen Augen absolutes Wunderöl produziert und vertreibt.
...
Ich finde Ehre wem Ehre gebührt, und wenn das auf etwas zutrifft, dann auf Ihr Öl, und ich hoffe auf eine noch lange und gute Zusammenarbeit und gute Geschäfte.

Hochachtungsvoll

C. J. H. aus S.

PS: entsprechender Dank geht natürlich auch an den entsprechend tollen Außendienst. "

Quelle: http://www.ballistol.de/144-0-Kundenberichte-.html

0

Das gleiche hatte ich auch, normalerweiße wird das unter örtlicher betäubung, in einer kurzen operation entfernt, also das wilde fleisch! Dauert danach 4 bis 6 wochen bis alles wieder verheilt ist mit fußbädern!
Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von istdasokso12
24.09.2016, 23:38

Naja, das hatte ich ja quasi schon? Er hat mich örtlich betäubt und den Nagel geschnitten bzw "etwas" wildes Fleisch entfernt. Das auf dem Bild ist halt das Ergebnis. Bin ich jetzt zu ungeduldig oder muss da noch mal was gemacht werden?

0
Kommentar von zimtstern661
24.09.2016, 23:47

auf dem bild siehts so aus als wär da noch wildes fleisch da! war nach der "op" nochmal zur kontrolle da, da hat er mir restliche flüssigkeiten und ablagerungen herausgeschabt (was sehr schmerzhaft war) und dann is das alles mit bädern verheilt bei mir!

0

Seit einem Jahr?

Hast du irgendwelche Grunderkrankungen? Diabetes oder Herz-Kreislauf-Geschichten.

Sonst verstehe ich es wirklich nicht.

Hat sich die Wunde immer wieder entzündet? Neu aufgegangen?

Hoffentlich wird es jetzt mit der medizinischen Versorgung besser. Halte dich immer an die Arztanweisung. Sonst sprich den Arzt mal drauf an, ob er dir empfiehlt einen Wundmanager hinzuzuziehen. Meistens ist das besser, weil Wundmanager einen besseren Wissenstand als Ärzte haben und das aktuelleste Wundmaterial kennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von istdasokso12
24.09.2016, 23:42

Ja, ein Jahr. Das ist beim Fußballspielen passiert. Irgendwie falsch gegen den Ball getreten. Sowas passierte mir ständig und überall, also dachte ich mir nichts. Irgendwann wurde es aber halt rot und dick. Andere Krankheiten habe ich nicht.

Entzündet war sie meiner Meinung nach nie. Es hatte nie geeitert. Es war einfach rot und dick. Dazu halt etwas über den Nagel gewachsen (der wie gesagt letzte Woche geschnitten wurde unter örtlicher Betäubung). Ich weiß der Zeh sah nicht immer so aus also kann es sein, dass es mal fast verheilt ist und dann wieder aufbrach, weil ich halt danach wieder mal Fußball spielte.

0

Hallo,

hast Du vielleicht eine falsche Haltung beim Gehen? So etwas kann Druckstellen auslösen, die dick und rot werden können.

So ähnlich sieht mein Zeh auch aus. Ursache für den Schmerz ist bei mir verdickte Nagelhaut. Was bei mir gut hilft, sind Nagelhauterweicher, Creme mit Sheabutter und Jojobaöl und ein Pflaster über der Stelle, wenn ich Schuhe trage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das hatte ich jahrzehnte lang. immer wieder operiert und immer wieder eingewachsen.

erst ein Hautarzt konnte abhilfe schaffen. er musste zwar nochmal wegen dem wilden fleisch operieren und dann war das auch wieder gut. Ursache war bei mir ein zinkmangel.

er hat mir die einnahme von zinktabletten empfohlen sobald der nagel wieder einwächst und siehe da... das Problem war weg.

zink dient der wundheilung. am besten holst du diese in der apotheke. da ist in den kapseln ein höherer zinkanteil als in den zinktabletten aus dem supermarkt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hätte jetzt gesagt immer gründlich säubern und dann viel viel Luft dran lassen und evtl ne antibakterielle Salbe drauf machen. Normalerweise hilft es wenn die Winde viel Luft kriegt! Bei mir zumindestens

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von istdasokso12
24.09.2016, 23:39

Also kein Pflaster drauf wenn man zu Hause ist und barfuss rumlaufen kann? Ich hab hier auch Jod salbe, aber das ist ja eher gegen Entzündungen? Ist bei mir ja nicht der Fall, da auch nichts eitert oder so.

0
Kommentar von jaccoxd
24.09.2016, 23:40

Wie gesagt kann nur immer von meinem wunden reden , denke jeder Körper reagiert etwas anders auf die Heilung
Hätte kein Pflaster drauf gemacht das Luft dran kommt

0

Ich würde zu einem anderen Hautarzt gehen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung