Frage von Pfoetchenhalter, 218

Zeckenmittel Hund, Großmutter reagiert allergisch auf Spot-on?

Hallo Hallo, ich habe folgendes Problem: Ich wohne an der französischen Grenze, bei uns gibts jede Menge Zecken, auch diese eine besonders fiese Art. Bisher bin ich mit Spot-on-Präparaten recht gut gefahren, nur hat jetzt meine Großmutter, die tagsüber auf die Hunde aufpasst eine richtige Allergie entwickelt. Bedeutet, wenn Spot on drauf, kriegt die Omi tagelang Pusteln. Nun gibts da scheinbar auch Tabletten. Hat einer von euch damit Erfahrung? Also ob die gut vertragen werden und natürlich auch obs überhaupt wirkt.

Danke schonmal im Voraus. Grüßle, Peter

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TierarztHomburg, 166

Hallo,

wir haben in der Praxis sehr gute Erfahrungen mit NexGard gemacht. Im Gegensatz zu Bravecto ist hier die Wirkungszeit mit 4 Wochen angegeben. Wir hatten uns dafür entschieden, weil ich Angst hatte, wenn Nebenwirkungen entstehen, dass sie dann 3 Monate in dem Hund sind. Bisher sind keine Nebenwirkungen aufgetreten und nur bei einem Hund gab es keine zufriedenstellende Wirkung.

Ganz neu ist jetzt Simparica, die neben der Wirkung gegen Flöhe und Zecken auch noch gegen Milben wirkt. Ebenfalls mit einer Vier-Wochen-Wirkdauer.



Kommentar von Pfoetchenhalter ,

Klasse, vielen Dank.

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Hund, 150

Hallo,

meine Hunde bekommen die BravEcto, seit sie auf dem Markt sind. Nebenwirkungen haben wir bisher nicht zu verzeichnen.

Natürlich werden die Hunde trotzdem von Zecken befallen, aber sie sterben halt schnell ab. Das ist ja bei den Tropfen ganz ähnlich.

Kommentar von Pfoetchenhalter ,

Das klingt ja schonmal sehr gut. Das, wovon ich gehört hab, heißt glaub NexGuard oder so. Weißt du zufällig, ob das das selbe ist?

Kommentar von dsupper ,

Vom Prinzip her gleich, aber BravEcto wirkt länger (3 Monate) und die Zecken sterben viel früher ab.

Kommentar von Pfoetchenhalter ,

ja cool, vielen Dank

Antwort
von mikepl, 139

Wir nehmen Bernsteinketten gegen Zecken!

Schau mal hier vorbei http://pfotenzone.de/gesundheit/bernsteinketten-fuer-hunde-gegen-zecken/ Da wird kurz beschrieben was dahinter steckt!

Antwort
von Frangge, 130

Ist deine Großmutter auf alle Spot-On allergisch, da gibt es verschiedene, mit unterschiedlichen Wirkstoffen.

Tabletten wirken bei Hunden unterschiedlich, müsstest du ausprobieren. Wenn du eine biologische Alternative ausprobieren möchtest: Reib deine Hunde mit Kokosöl ein. Am Anfang glänzen die natürlich wie eine Speckschwarte, aber das gibt sich nach ein, zwei Tagen. Am besten funktioniert das bei Hunden mit kurzem Fell.

Kommentar von Pfoetchenhalter ,

Also gegen alles, was Fipronil enthält ebenso Permethrin. Also ja, quasi gegen alle, die wirken.
:D

An Kokosöl glaub ich nicht so. Ich bin da bissl Fan von der Pharmazie. Hab zuviel Schiß vor Zeckenkrankheiten. ;)

Kommentar von Frangge ,

Dann bleiben wohl nur die Tabletten. Musst halt sehen, ob deine Hunde die vertragen.

Aber probier das Öl mal aus, schaden kann es ja nicht. Ich hatte erst auch nicht daran geglaubt, aber bei meinen beiden Ridges und der Dogge wirkt das hervorragend.

Der Irische Wolfshund bekommt aber nach wie vor sein Spot-on, bei dem bräuchte ich wahrscheinlich einen 5-Liter-Kanister Öl. :)

Antwort
von Hundemuddi68, 116

NexGard hab ich für meine Hunde jetzt auch seit letztem Jahr. Bin super zufrieden. Wird super gerne gefressen und vertragen und wenn ab und zu mal ne Zecke beißt, stirbt se direkt ab und trocknet ein. Die kann man dann einfach "abpflücken"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten