Frage von tami888, 168

Zeckeneier im Körper gefährlich?

Das war so: Vor einiger Zeit hat ein Bekannter von mir eine Zecke mit einem Stück Holz zum Platzen gebracht. Mir ist der Saft ins Auge geflogen und jetzt mache ich mir sorgen, weil ich schon von Insektenkolonien gehört habe, die sich in Menschen ansiedeln und vermehren.

Könnten sich in meinem Körper Zecken eingenistet haben?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von magnum72, 120

Also da musst du dir wirklich keine Gedanken machen . Es haben sich durch diesen sagen wir mal "Unfall" definitiv keine Zecken bei dir eingenistet.Das ist biologisch völlig unmöglich.Was du ins Auge bekommen hast ist vieleicht unappetitlich aber nicht gefährlich.Auch vor eventuellen Erregern brauchst du dich nicht zu fürchten. Alles was auf diese art ins Auge gerät wird durch den Tränenfilm gleich wieder heraus befördert .😎

Antwort
von HattoriHanzo12, 100

Das machen aber keine Zechen. Keine angst dir passiert nichts .

Gruß HattoriHanzo

Antwort
von Luftkutscher, 53

Beschäftige Dich einfach mal mit dem Lebenszyklus von Zecken und Du wirst feststellen, wie absurd Deine Befürchtungen sind.

Antwort
von adrianmiele, 81

Das halte ich für sehr unwahrscheinlich. Ach so: Die Tatsache, dass dein Freund die Zecke zum platzen gebracht hat ist viel gefährlicher. Kann sein, dass du deswegen eine von den vielen Zeckenkrankheiten bekommen hast...

Antwort
von egglo2, 80

Nein!!!

Zecken leben nicht im Körper eines Menschen oder sonst einem Organismus!

Aus den Eiern einer Zecke schlüpfen zunächst Larven. Diese warten z.B. im Gras auf einen Wirt.

Wie ausgewachsene Zecken, saugen auch die Larven das Blut des Wirtes und fallen anschließend zu Boden.

Hier entwickeln sie sich zu Nymphen und versuchen erneut ein Wirtstier (auch Mensch) zu finden um wieder Blut zu saugen.

Danach fallen sie erneut zu Boden und entwickeln sich zu Zecken.

Der Rest ist ja wahrscheinlich bekannt ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community