Frage von Hoertyyy, 80

Zecken im Ar.ch?

eine eigenartige Frage: ich war vor ca 3 Tagen im Wald und habe als ich mich gestern geduscht habe 4 Zecken an meinen Hod.en gefunden, ausgequetscht und jz sind da halt paar so kleine Hügeln. in einem Hügel ist noch so ein achwarzer Teil vom Zecker, Bein oder so, und des bekomm ich nd raus. Jz wür ich gerne wissen, 1) ist des egal ob da noch was drinnen ist? 2) könnte es sein, das sich der ein oder andere Zecken im Ar.ch angesiedelt hat?

Antwort
von Turbomann, 18

@ Hoertyyy

Du solltest zum Arzt gehen, denn jetzt hast du schon acht Zecken (grins)

(bei der ersten Frage vier und jetzt bei der zweiten Frage auch vier)

Eine Zecke quetscht man nicht aus, sondern entfernt man mit einer Zeckenzange.

Nee im Ernst, Zecken übertragen Boreliose und damit ist nicht zu spaßen. Der Arzt muss den Rest der steckengeblieben ist, entfernen.

Wenn du nächstes Mal im Wald spazieren gehst, dann suche deinen Körper ab, ob du Zecken findest.

Antwort
von piepmatz333, 8

Hallo, hoertyyy, wenn du den Körper der Zecke an allen Stellen herausgezogen hast, ist es nicht so schlimm, wenn noch ein Teil des Stechapparates drinnen steckt. Zecken saugen sich bei männlichen Wesen gerne an den Hoden an, ist eine typische Stelle. Hatte gerade auch eine Zecke, bei der ein Teil des Kopfes noch drinnen geblieben ist. Habe an drei Tagen je drei Globuli Ledum C30 genommen und nach drei Tagen ist der schwarze kleine stecken gebliebene Rest der Zecke verschwunden. Nach eingehender Information bin ich zu dem Schluss gekommen, keine Antibiotika zu nehmen, auch wenn Schulmediziner und Apothekenzeitschriften das raten.  Ich empfehle das Buch von Wolf- Dieter Storl "Borreliose natürlich heilen. Zecken haben sich in den letzten zwei bis drei Jahrzehnten rasant vermehrt. Wir haben als Kinder fast aussschließlich in unberührter Natur gespielt, in höherem Gras, im Wald. und auch andere naturverbundene Menschen berichten das: Zecken waren nie ein Thema, die gab es höchstens in ganz einsamen Stellen im Wald, wo niemand hinkam. Heute sind sämtliche halbwegs naturbelassene Stellen am Stadtrand mit Zecken durchseucht. Wie man immer öfter liest, eine Folge der Tatsache, dass Hunde heute die Wälder und Naturschuzgebiete als Freilaufflächen besiedeln und so die Zecken in die städtischen Grünflächen einschleppen. Hinzu kommt noch das neumodische, von Hundeschulen gelehrte Gassigehen:  bei dem der Hundehalter seinen Hund nicht, wie noch vor zwei bis drei Jahrzehnten usus,  auf seinem Hof oder sonstwo auf seinem Grundstück seine Geschäfte machen lassen soll, sondern in die nächste öffentliche Grünfläche ins höhere Gras, wo Hunde-Urin und Hunde-Kot sich dann ansammeln. Durch diese Ansammlung von Hunde-Fäkalien kriechen dann die Zecken, und wenn die dann an solchen Hunde- Gassi-Strecken auf den nächsten Wirt (Hund oder Mensch) treffen, bringen sie dann mit dem Saugakt die giftigen Bakterien in den Wirt ein. In unserer Wohnsiedlung liegen an manchen Stellen am Wegrand Hundehaufen im Abstand von einem Meter. Schon immer gab es durch große Ansammlungen  von Fäkalien, mit denen der Menschn in Berührung kam,  Krankheiten für den Menschen. Siehe Pest (Fäkalien, durch Ratten verbreitet ) Cholera, Fäkalien, durch Wasser verseucht. Halte dich am besten im Sommer von den üblichen Hundeklos (Wälder, Wiesen) fern.

Antwort
von BellaBoo, 39

1.Das ist wohl eher der Saugrüssel, der da noch drin ist...du hast sie absolut unsachgemäß entfernt und solltest damit zu einem Arzt gehen.

2. Wenn sich Zecken bis an deinen Hoden heranarbeiten konnten, dann könnten sie sich auch zwischen deinem A-Backen befinden. Das sie sich durch deinen Anus in deinen Darm vorgearbeitet haben ist eher unwahrscheinlich.

Antwort
von Erdnuss22, 39

Eventuell hättest du keine Milch trinken sollen, denn Zecken werden von Türgriffen angelockt, wenn du sie drei mal im Kreis drehst.

Kommentar von Sally2000 ,

Ja genau so ist es👍

Antwort
von simonlubenau, 18

Warst du nackt wandern??
Die Reste müssen unbedingt raus. Zecken übertragen miese Krankheiten. Geh mal zum Hausarzt. Der macht das.

Antwort
von wilees, 13

Man hat`s schon schwer als Hypochonder.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten