Frage von AoGuang1, 183

Zecke vollsaugen lassen?

Hey, mein Hund hat eine Zecke hab vor 1 Woche Frontline Tropfen auf ihren Nacken getropft.

Mein Hund will mich die Zecke nicht entfernen lassen nicht mal mit gewalt hab ichs geschafft, (also mit nem handtuch festhalten und versuchen rauszuziehen 'gewalt''.

Wollte nun Fragen was passieren kann wenn ich sie vollsaugen lasse außer das Borrelie bla bla übertragen wird? Ist es schädlich für mich, und setzen die Zecken babys?

Und mal so nebenbei soll ja Frontline die Zecken beim vollsaugen absterben lassen so dass keine krankheiten übertragen werden.

Danke im vorraus

Antwort
von dogmama, 51

Hund will mich die Zecke nicht entfernen lassen nicht mal mit gewalt hab ichs geschafft, 

ein Hund sollte schon stillhalten können wenn man ihn behandelt, sei es kämmen, bürsten oder auch für die Ungezieferentfernung. das ist einzig eine reine Erziehhungs- bzw. Übungssache

wenn der Hund nicht stillhalten will, dann kann ihn eine weitere Person festhalten, so dass man die "Arbeit" an ihm in Ruhe zu ende bringen kann. Tierärzte machen es auch nicht anders. 

Zecken können gefährliche Krankheiten übertragen und wenn Du es nicht schaffst sie zu entfernen, solltest Du damit zum Tierarzt gehen. 

Antwort
von FusselAmNabel, 53

chemische mittel gegen zecken sind nicht zu empfehlen sogar schädlich ,weil die zecke im todeskampf besonders viele bakterien absondern kann...am besten versuchst du das mit so einem metal fadeneinfädler http://www.haushaltswaren-shop24.com/media/images/popup/IMG\_2166\_1600x1067.jpg   ..einfach um die zecke legen und langsam rausziehen (ist schmerzlos bei mensch und tier) ....falls das nicht klappt und der hund nen aufstand macht ,ab zum tierarzt...

Kommentar von AoGuang1 ,

Ein Tierarzt besuch kostet bei uns knappe 20€, und ich werde das sicher nicht jeden Tag zahlen können, denn diese Drecks Viecher sind überall, und außerdem was bringt mir die Zange? Mein Hund beisst und versteckt sich ist das so schwer zum verstehn?

Kommentar von FusselAmNabel ,

trotzdem solltest du keine chemischen mittel auf die zecke packen ...sei es diese tropfen ,öl oder sonnenmilch oder ähnliches... wie gesagt dadurch erhöht sich das risiko das noch mehr bakterien in die wunde kommen...

Kommentar von Berni74 ,

Haste Dir schonmal Gedanken darüber gemacht, was eine
Borreliose-Behandlung kostet? Da bist Du ganz schnell mehr als das
10fache los - mal ganz abgesehen davon, daß das eine Sch...krankheit
ist, die für den Hund tödlich enden kann.

Wenn Dein Hund Dich beißt, wenn Du ihm eine Zecke entfernen willst,
dann stimmt grundsätzlich was nicht in Eurer Beziehung, und ich empfehle
Dir, einen guten, gewaltfrei arbeitenden Hundetrainer aufzusuchen.

Antwort
von Finchen1991, 36

Kauf dir vernünftiges zeckenzeug beim Tierarzt und dann hast du das Problem nicht mehr Frontline ist der Größe Mist nach meiner Erfahrung und jede weitere Behandlung die aus einem zeckenbiss entstehen kann, kann größere kosten entstehen lassen als 1 mal was vernünftiges zu kaufen! Viel Glück und hol die verdammte zecke raus!!!!! (Mir gelingt es am besten mit einer normalen guten Pinzette leicht ziehen irgendwann lässt die zecke los so meine Erfahrung seit über 10 Jahren und gestern erst bei einem Kind so gemacht)  

Antwort
von Welfenfee, 55

Mit Frontline bekommt Dein Hund eine gute Portion Gift und Du sicherlich auch, wenn Du nach dem Auftragen und die darauffolgenden Stunden Hautkontakt hast. Wie groß ist Dein Hund denn und geht er schwimmen? Streichele ihn und dann ziehe die Zecke ganz unauffällig raus.

Dann besorge Dir Kokosöl, es sieht fest aus schmilzt aber bereits durch Körperwärme und verteile etwas davon in Deinen Händen und dann streichele ihn wieder. Er soll aber nicht vor Fett triefen und natürlich glänzt er dann schon ein bisschen, doch bereits am nächsten Tag ist es verschwunden und pflegt das Fell. Dann kannst Du Dir noch Schwarzkümmelöl besorgen und davon etwas unters Futter mischen.

Das ist natürlich und Zecken bleiben Deinem Hund fern.

Kommentar von AoGuang1 ,

Mein Hund hat mittlerweile schon angst vor mir weil ich sie rausziehen will, ich kann zu 100% vergessen die Zecke rauszuziehen, und wieso sollte ich eine Portion Gift davon tragen ?

Kommentar von Welfenfee ,

Frontline ist Gift und Du nimmst es über die Haut auf. Es sind auch schon Hunde an dem Mittel gestorben.

Und manchmal muss man die Hundies eben ein wenig ablenken und überlisten. Das Tier mit Gewalt festzuhalten, das macht ihm natürlich Angst.

Dann saugen übrigens nur die weiblichen Zecken das Blut, weil sie Futter für ihre Babys horten wollen. Wenn die Zecke so richtig schön vollgesogen ist, dann fällt sie ab und sie kann noch krabbeln und sie wird sich verstecken und sich um ihre Brut kümmern.

Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 56

außer das Borrelie bla bla übertragen wird?

Genau das ist das Problem. Daher würde ich auf jeden Fall versuchen, die Zecke rauszumachen. Wenn Du Glück hast, ist sie schon tot, aber das siehst Du erst, wenn Du sie raus hast.

Kommentar von AoGuang1 ,

Wie kann ich das erkennen das sie tot ist? Wenn sie vollgesaugt ist ist sie eh zu fett zum laufen...oder nicht?

Kommentar von quantumcorps ,

Wenn Zecken sich vollgesogen haben, fallen sie normalerweise von selber ab.

Kommentar von Berni74 ,

Wenn sie schon fett ist, geht sie auch leicht raus. Aber da kannste sie auch dran lassen, bis sie abfällt, denn die Krankheiten hat sie, so sie Erreger in sich hatte, eh schon übertragen.

Kommentar von FusselAmNabel ,

ja toll und dann ? hängt an dem hund ne tote vollgesaugte zecke ? soll die dann von alleine rauseitern ? du wirt nicht drumherum kommen die rauszuziehen...und deswegen am besten wenn du noch kein gift drauf getan hast...

Kommentar von quantumcorps ,

Die eitert weder raus noch ist sie tot. Sie ist vollgesogen und lässt sich fallen. Da ist dann halt ein kleines Zecken einbiss Loch im Hund.

+ soweit ich weiß ist Frontline vorsorglich und sollte nicht in das Blutsystem oder ähnliches kommen.

Antwort
von Sunnycat, 102

Zecken können so einige Krankheiten auf Hunde übertragen....

http://www.parasitenfrei.de/de/erkrankungen/erkrankungen-des-hundes/zecken/

Je schneller du die Zecke entfernst, desto geringer die Gefahr. Wenn du es selbst nicht hinbekommst, dann geh schnellstmöglich mit deinem Hund zum Tierarzt.

Kommentar von AoGuang1 ,

Ein Tierarzt besuch kostet bei uns knappe 20€, und ich werde das sicher nicht jeden Tag zahlen können, denn diese Drecks Viecher sind überall

Kommentar von Sunnycat ,

Nunja aber mal angenommen die Zecke überträgt eine der o.a. Krankheiten auf deinen Hund, dann wird es noch teurer.....

Kannst es ja noch einmal selbst versuchen vielleicht kann jemand den Hund festhalten und du kannst mithilfe einer Zeckenzange oder -karte die Zecke entfernen, oder du lenkst ihn ab, oder entfernst sie beim kraulen oder schmusen......

Kommentar von FusselAmNabel ,

zeckenzangen oder karten sind meistens zu umständlich ...am einfachsten geht das mit einem metal nadeleinfädler...

Kommentar von swissss ,

nö, kein Tierarzt. Ich lasse sie immer vollsaugen bis sie abfallen, weil mein Hund sich auch wehrt beim Herausnehmen. 

Kommentar von Berni74 ,

Eine Borelliose-Behandlung kostet mindestens 200 Euro...

Antwort
von tanztrainer1, 64

Das Entfernen von Zecken habe ich bei meinen Hunden immer allein geschafft, aber bei meinen Katzen gab es da schon eher mal Probleme.

Wir waren dann immer zu Zweit: Einer hat die Katze abgelenkt und gestreichelt oder so und der andere hat dann die Zecke in einem günstigen Moment entfernt.

So könnte es auch bei Deinem Hund klappen. - Viel Glück

Kommentar von AoGuang1 ,

Mein Hund merkt sowas sofort den kann man net verarschen

Antwort
von quantumcorps, 86

Hast du eine Zeckenzange? An sich sollte die Zecke für dich nicht schädlich sein, solange die am Hund dranhängt..

Geh vielleicht besser mit dem Hund zum Tierarzt und lass sie entfernen..

Kommentar von AoGuang1 ,

Ein Tierarzt besuch kostet bei uns knappe 20€, und ich werde das sicher nicht jeden Tag zahlen können, denn diese Drecks Viecher sind überall, und außerdem was bringt mir die Zange? Mein Hund beisst und versteckt sich ist das so schwer zum verstehn?

Kommentar von quantumcorps ,

Beruhig ihn erstmal. Dann hol dir jemanden der ihn festhält. Gib ihm ein paar Leckerlies, beruhig ihn, rede ihm gut zu. Dann versuch es nochmal sie rauszuziehen.

Die Zange macht das rausziehen einfacher und damit auch schmerzfreier für den Hund.

(Es ist wichtig auch den Kopf der Zecke mit zu entfernen..)

Kommentar von AoGuang1 ,

Wir haben es zu 3. versucht und du kannst es vergessen 0 respekt der drecks köter geht mir schon auf die nerven

Kommentar von quantumcorps ,

Nun gut, wenn du unbedingt willst, dass der "drecks Köter" krank wird.

Bei allem Respekt, mit so einer Einstellung wird das Tier auch nicht ruhighalten wollen.

Kommentar von Berni74 ,

der drecks köter geht mir schon auf die nerven

Ich hoffe mal, Du trollst. Wenn nicht, solltest Du den Hund samt Zecke an jemanden abgeben, bei dem er es gut hat.

Kommentar von SiViHa72 ,

Von Beißen und Verstecken schriebst Du halt nichts, woher soll man das dann wissen?

Besorg Dir auf jeden Fall auch mal vorbeugend was.. weiss nicht,w as es das mittlerweile gibt: als ich noch einen Hund hatte, gabs so ölige Tropfen, die sollte man dem Hund in den Nacken tropfen- und der Geruch hielt dann Zecken fern.

Könnt Ihr das Entfernen vielleicht mir 2 Leuten machen? Einer häklt Hundi fest, dera ndere schreitet zu Tat.

Das Doofe ist: wenn er die Zecke verliert, weisst Du nict, wo ers ie verloren hat.

Aber passieren tut da nichts, also wenn er sie einfach verliert.

Vermehren tun sich die Biester auch nicht bei Dir.

Kommentar von quantumcorps ,

Ich glaube das was du meinst ist Frontline.

Kommentar von Berni74 ,

Ein Tierarzt besuch kostet bei uns knappe 20€, und ich werde das sicher nicht jeden Tag zahlen können,

Haste Dir schonmal Gedanken darüber gemacht, was eine Borreliose-Behandlung kostet? Da bist Du ganz schnell mehr als das 10fache los - mal ganz abgesehen davon, daß das eine Sch...krankheit ist, die für den Hund tödlich enden kann.

Wenn Dein Hund Dich beißt, wenn Du ihm eine Zecke entfernen willst, dann stimmt grundsätzlich was nicht in Eurer Beziehung, und ich empfehle Dir, einen guten, gewaltfrei arbeitenden Hundetrainer aufzusuchen.

Kommentar von AoGuang1 ,

War alles ganz und gut, aber gegen Zecken ziehen hat sie ein Problem da ich wirklich nichts machen kann, und auch nicht das Geld dazu habe, und auserdem mache ich mir sorgen aber ich kann ja nichts machen

Kommentar von swissss ,

immer diese PANIKMACHE.

Obwohl die Borreliose auch den Hund befallen kann, so hat sie bei ihm doch nicht die gleiche Bedeutung wie beim Menschen. Zeckenbisse sind beim Hund zwar weitaus häufiger als beim Menschen und somit ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein Hund einmal in seinem Leben von Borrelia burgdorferi angesteckt wird sehr gross. Es scheint aber, dass Hunde die Infektion besser abwehren können, denn es erkrankenschätzungsweise

nur 5% der angesteckten Hunde.!!!!!

 Am häufigsten äussert sich die Krankheit durch eine Entzündung von mehreren Gelenken (Polyarthritis). In selteneren Fällen kommt es zu einer Nierenschädigung. !!!!!!!

http://www.svk-asmpa.ch/hund/impfung/impfung7.htm

Kommentar von Berni74 ,

Obwohl die Borreliose auch den Hund befallen kann, so hat sie bei ihm
doch nicht die gleiche Bedeutung wie beim Menschen. Zeckenbisse

Na genau... Da haste aber noch keinen Hund mit Borelliose erleben müssen und noch keinen Hund an Anaplasmose sterben sehen.

Wenn es für Dich nur Panikmache ist, bitteschön. Aber dann bitte ich Dich trotzdem, diese gefährlichen Krankheiten, die leider immer häufiger auftreten, hier nicht zu bagatellisieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten